Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.07.2013

10:28 Uhr

Frankreich

Anleger reagieren gelassen auf Fitch-Schelte

Am Freitag hat die Ratingagentur Fitch Frankreich den Topstatus Tripple-A aberkannt. Die Anleger stört's bisher kaum. Die Anleihen des Landes steigen sogar etwas.

Seit Freitag ist Frankreich den Topstatus Tripple-A los. dpa

Seit Freitag ist Frankreich den Topstatus Tripple-A los.

FrankfurtDie Herunterstufung Frankreichs durch Fitch hat die Anleger am Rentenmarkt kaum aus der Ruhe gebracht. Die Rendite der zehnjährigen Anleihen des Landes stieg am Montag minimal auf 2,222 Prozent nach 2,186 Prozent im Freitagsgeschäft. Der Pariser Leitindex zeigte sich mit einem Plus von einem Prozent gänzlich unbeeindruckt. Die Bonitätswächter von Fitch senkten ihre Bewertung für die Staatsanleihen des Eurolandes am Freitag auf AA+ von zuvor AAA. Damit hat Frankreich sein letzten Spitzenrating verloren.

Nach Einschätzung der Commerzbank-Analysten war jedoch zu erwarten, dass Fitch mit S&P und Moody's gleichzieht. Insofern sei auch nicht damit zu rechnen, dass die Anleihen deutlich unter Druck gerieten

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×