Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2005

12:51 Uhr

Homm: Aktie weist ein miserables Chance-Risiko-Profil auf

MLP wieder im Visier von Spekulanten

Der von Mallorca aus operierende Hedgefondsmanager Florian Homm setzt wieder auf fallende Kurse bei MLP.

MLP-Hauptverwaltung in Heidelberg. Foto: dpa

MLP-Hauptverwaltung in Heidelberg. Foto: dpa

HB FRANKFURT. "Wir haben eine negative Meinung zu MLP", sagte Homm am Donnerstag. Die Aktie weise derzeit ein miserables Chance-Risiko-Profil auf, so der Hedgefondsmanager. Potenziellen Druck auf die MLP-Papiere sieht er von zwei Seiten: Der Entwicklung bei den operativen Gewinnen und beim Bewertungsniveau. Andere Investoren könnten es ihm nach Informationen des Manager-Magazins gleichtun.

Ein MLP-Sprecher sagte unterdessen im Gespräch mit Dow Jones Newswires, das Unternehmen sehe sich weiterhin sehr gut positioniert und bleibe bei seinen Wachstumszielen. Auch im abgelaufenen Jahr habe MLP alle Ziele erreicht. Im abgelaufenen Jahr stiegen Umsatz, Gewinn und Kundenzahl mit zweistelligen Prozentraten.

Bereits Mitte 2002, als Berichte über angebliche Bilanzmanipulationen schwere Turbulenzen bei dem Finanzdienstleister ausgelöst hatten, trugen spekulative Attacken zu einem drastischen Kursverfall der MLP-Aktie bei. Auch Homm, mittlerweile Großaktionär von Borussia Dortmund , gehörte nach seinerzeit zu den Profiteuren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×