Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.04.2011

11:31 Uhr

Gewerbeflächen

Büros in Münchens City heiß begehrt

VonAnne Wiktorin

Im Vergleich zum Vorjahr hat die Nachfrage nach Büroflächen in der Münchener Innenstadt wieder kräftig angezogen. Die Angebote in Toplagen werden jedoch rar, Anleger müssten daher verstärkt auf B-Lagen ausweichen.

Gewerbeflächen in Toplagen werden in München immer knapper. Quelle: Reuters

Gewerbeflächen in Toplagen werden in München immer knapper.

KölnMünchens Spezialisten für Bürovermietung atmen auf: Die Geschäfte laufen besser als im Vorjahr, endlich unterschreiben Unternehmen in der bayerischen Landeshauptstadt wieder Mietverträge für Büroflächen. Knapp 160.000 Quadratmeter (qm) vermittelten die Berater von Januar bis März an umzugsbereite Firmen, ein Zuwachs von fast zwölf Prozent im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2010 (siehe Grafik).

Gleich mehrere Indizien sprechen nach Ansicht der Marktbeobachter dafür, dass die Wende geschafft ist: Zum einen, so Nico Jungnickel, verantwortlich für das Bürovermietungsgeschäft von Savills in München, sei das „gute Ergebnis ohne eine einzige Großvermietung zustande gekommen“. Mehr als die Hälfte aller Anmietungen entfiel auf Flächen unterhalb der Marke von 1000 qm – ein Zeichen dafür, dass die Nachfrage auf einem breiten Fundament steht. Dafür spreche auch der Mix der Mietinteressenten, heißt es bei Berater BNP Paribas Real Estate: „Im Vergleich zu anderen deutschen Städten, wo zumeist eine Branche die Nachfrage klar dominierte, war die Verteilung in München sehr homogen.“

Und auch für den weiteren Verlauf des Jahres sind die Berater optimistisch: „Derzeit sind allein fünf Großgesuche über Flächen mit mehr als 10.000 Quadratmetern am Markt, und zwar von Interessenten, die auch wirklich einen Vertrag abschließen und nicht nur den Markt sondieren wollen“, sagt Savills-Mann Jungnickel. Peter Bigelmaier, Geschäftsführer von Colliers Schauer & Schöll, sieht sich daher in seiner Erwartung bestätigt, dass man am Jahresende für 570.000 bis 610.000 qm Bürofläche neue Mieter gefunden haben wird.

„Am stärksten gefragt bleiben weiterhin die Lagen innerhalb des Mittleren Rings“, so seine Erwartung. Hier im Zentrum der Stadt allerdings sei das Angebot an Flächen bereits wieder knapp, gibt Alexander Zigan, Leiter Bürovermietung München bei der Stuttgarter Privatbank Ellwanger & Geiger, zu bedenken. „Mietinteressenten werden hier Kompromisse im Hinblick auf Ausstattungskriterien oder Lage eingehen oder wieder etwas tiefer in die Tasche für das Wunschobjekt greifen müssen“, sagt er. Gerade einmal 70.000 qm Bürofläche stehe im Stadtzentrum leer, und nur einige wenige neue Gebäude seien im Bau. Besonders erwartungsvoll blicken Beobachter darauf, wie sich die beiden wichtigsten Bauvorhaben in der City am Markt etablieren werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×