Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.11.2016

18:39 Uhr

Hausbau in den USA

Zahl der Wohnbaubeginne so hoch wie seit neun Jahren nicht mehr

Die Amerikaner haben kurz vor der US-Wahl so viele neue Wohnprojekte gestartet wie seit neun Jahren nicht mehr. Die Zahl der Wohnbaubeginne stieg um 25,5 Prozent auf eine Jahresrate von 1,32 Millionen.

Sinkende Arbeitslosigkeit und steigende Löhne ermutigen viele Amerikaner zum Hausbau. dpa

Neubau

Sinkende Arbeitslosigkeit und steigende Löhne ermutigen viele Amerikaner zum Hausbau.

WashingtonDie Amerikaner haben kurz vor der US-Wahl so viele neue Wohnprojekte gestartet wie seit neun Jahren nicht mehr. Die Zahl der Wohnbaubeginne stieg um 25,5 Prozent auf eine Jahresrate von 1,32 Millionen, wie das Handelsministerium in Washington am Donnerstag mitteilte.

Der Anstieg ist sogar der stärkste seit Juli 1982. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit 1,16 Millionen gerechnet. Die sinkende Arbeitslosigkeit und steigende Löhne ermutigen offenbar viele Amerikaner zum Hausbau. Auch die Zahl der Baugenehmigungen legte im Oktober zu, und zwar um 0,3 Prozent.

Angesichts dieser Zahlen steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Baubranche im vierten Quartal spürbar zum Wachstum der weltgrößten Volkswirtschaft beitragen wird. In den beiden Vorquartalen bremste der Wohnungsbau den Aufschwung noch.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×