Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.09.2014

14:06 Uhr

Immobilienkonzern

LEG-Wohnungsportfolio kostet 115 Millionen Euro

Der Immobilienkonzern LEG hat kürzlich 2400 Wohnungen an vier Standorten in Nordrhein-Westfalen übernommen – das Geschäft hat ein Volumen von 115 Millionen Euro. Damit kommt das Unternehmen seinem Jahresziel immer näher.

Das Logo des Immobilienunternehmens LEG in Düsseldorf: Das jüngste Paket von Wohnungen werde aber frühestens im April 2015 in LEG-Besitz übergehen. dpa

Das Logo des Immobilienunternehmens LEG in Düsseldorf: Das jüngste Paket von Wohnungen werde aber frühestens im April 2015 in LEG-Besitz übergehen.

FrankfurtDer Immobilienkonzern LEG hat für sein jüngstes Wohnungsportfolio 115 Millionen Euro bezahlt. Mit der Übernahme der 2400 Wohnungen an vier Standorten in Nordrhein-Westfalen kommt das Unternehmen seinem Ziel näher, den Bestand bis zum Jahresende um 10.000 Objekte aufzustocken. 9400 seien seit dem Börsengang Anfang 2013 gekauft worden, teilte der Konzern am Freitag in Düsseldorf mit. Das jüngste Paket von Wohnungen werde aber frühestens im April 2015 in LEG-Besitz übergehen. Das Unternehmen hatte den Kauf bereits im August in Aussicht gestellt, aber noch keinen Preis genannt.

Die besten Standorte für Immobilieninvestitionen

Das Rating

Die Vermögensberatung Feri hat das Investitionspotenzial deutscher Städte untersucht. Das Ergebnis: Die besten Chancen bieten nicht die teuren Metropolen, sondern Orte in zweitbester Lage, so genannte „B-Städte”. Diese zeichnen sich durch eine stabile Wirtschaft, gute Infrastruktur und Bildungsmöglichkeiten aus. Das Ranking im Einzelnen:

1. Ingolstadt

Punkte:75,1
Entwicklung Wohnungsbestand (2014-2020): + 10,7 Prozent
Mietpreis pro Quadratmeter (2013): 8 Euro
Prognose Mietpreisentwicklung (2014-2020): +15,3 Prozent

2. Wolfsburg

Punkte:70,8
Entwicklung Wohnungsbestand (2014-2020): + 3,4 Prozent
Mietpreis pro Quadratmeter (2013): 6,8 Euro
Prognose Mietpreisentwicklung (2014-2020): +14,6 Prozent

3. Jena

Punkte:70,2
Entwicklung Wohnungsbestand (2014-2020): + 7,0 Prozent
Mietpreis pro Quadratmeter (2013): 7,1 Euro
Prognose Mietpreisentwicklung (2014-2020): +13,8 Prozent

4. Potsdam

Punkte: 68,2
Entwicklung Wohnungsbestand (2014-2020): + 6,3 Prozent
Mietpreis pro Quadratmeter (2013): 6,5 Euro
Prognose Mietpreisentwicklung (2014-2020): +15,3 Prozent

5. Münster

Punkte: 68,1
Entwicklung Wohnungsbestand (2014-2020): + 6,9 Prozent
Mietpreis pro Quadratmeter (2013): 7,8 Euro
Prognose Mietpreisentwicklung (2014-2020): +14,8 Prozent

6. Erlangen

Punkte: 67,5
Entwicklung Wohnungsbestand (2014-2020): + 5,9 Prozent
Mietpreis pro Quadratmeter (2013): 8,1 Euro
Prognose Mietpreisentwicklung (2014-2020): +15,0 Prozent

7. Regensburg

Punkte: 67,0
Entwicklung Wohnungsbestand (2014-2020): + 9,5 Prozent
Mietpreis pro Quadratmeter (2013): 7,4 Euro
Prognose Mietpreisentwicklung (2014-2020): +15,2 Prozent

8. Hamburg

Punkte: 66,5
Entwicklung Wohnungsbestand (2014-2020): + 5,6 Prozent
Mietpreis pro Quadratmeter (2013): 9,1 Euro
Prognose Mietpreisentwicklung (2014-2020): +16,2 Prozent

9. Oldenburg

Punkte: 66,3
Entwicklung Wohnungsbestand (2014-2020): + 7,0 Prozent
Mietpreis pro Quadratmeter (2013): 9,1 Euro
Prognose Mietpreisentwicklung (2014-2020): +13,4 Prozent

10.Leipzig

Punkte: 66,2
Entwicklung Wohnungsbestand (2014-2020): + 1,5 Prozent
Mietpreis pro Quadratmeter (2013): 5,4 Euro
Prognose Mietpreisentwicklung (2014-2020): +13,7 Prozent

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×