Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2005

08:31 Uhr

Immobilienmarkt noch interessanter für Käufer

Prognose: Die Mieten werden steigen

VonQuelle: Immowelt

Mieter – vor allem solche in Ballungsräumen – werden nach Einschätzung des Immobilienverbands Deutschland (IVD) künftig mehr Geld fürs Wohnen ausgeben müssen.

Da sich Wohnraum in einigen Großstädten wie Hamburg und Düsseldorf zunehmend verknappt, werden dort der Prognose zufolge die Mieten weiterhin steigen. Bereits im vergangenen Jahr mussten Mieter in den genannten Städten Steigerungen von bis zu neun Prozent hinnehmen, so der IVD.

Für Kapitalanleger wird der Erwerb von Mehrfamilienhäusern dem IVD zufolge zunehmend interessanter. Die Rohrendite von Zinshäusern werde sich – abhängig von der Lage und dem Zustand – auf sechs bis neun Prozent erhöhen. Nach Abzug der Kosten verbleibe eine Rendite von vier bis sieben Prozent. Direktinvestments in Immobilien hätten demnach eine höhere Rendite als die von indirekten Immobilienanlagen wie offenen Immobilienfonds. Auch das Jahr 2005 werde dem Maklerverband zufolge ein interessanter Käufermarkt sein, da sowohl Zinsen als auch Immobilienpreise günstig seien.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×