Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2005

11:00 Uhr

dpa-afx BONN. Die IVG Immobilien AG hat Ende 2004 in zwei Immobilien im Großraum Düsseldorf 58 Mill. Euro investiert. IVG habe dort zwei Businessparks erworben, teilte die WCM-Immobilientochter am Montag in Bonn mit.

"Die neuen Objekte verstärken das Portfolio der Düsseldorfer IVG-Niederlassung durch attraktive Lagen und marktkonforme Qualität. Mit dem Anziehen der Immobilienmietmärkte sehen wir bereits mittelfristig gute Chancen für Wertsteigerungen", sagte IVG-Portfoliomanagementvorstand Bernd Kottmann.

Zu den erworbenen Immobilien gehöre der Gewerbepark Fleher Brücke in Neuss, der nach dem vollständigen Ausbau über mehr als 40 000 Quadratmeter Logistik- und Büroflächen verfüge. 28 000 Quadratmeter seien bereits fertig gestellt und nahezu vollständig vermietet. Zweites Projekt sei der Zapp-Platz 1 in Ratingen, der bereits langfristig voll vermietet sei.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×