Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.02.2011

11:12 Uhr

Umfrage

Preise für Wohnimmobilien ziehen wieder an

Wer vom Eigenheim träumt, muss ordentlich draufzahlen: Die Kosten für Wohneigentum sind im vergangenen Jahr so stark gestiegen, wie schon lange nicht mehr. Der Trend könnte anhalten.

Häuslebauer müssen tiefer in die Tasche greifen: Die Preise für Wohnimmobilien haben 2010 deutlich angezogen. Quelle: dpa

Häuslebauer müssen tiefer in die Tasche greifen: Die Preise für Wohnimmobilien haben 2010 deutlich angezogen.

DÜSSELDORF. Die Preise für Wohneigentum in Deutschland sind einer Umfrage zufolge Ende 2010 so stark gestiegen wie seit rund zwei Jahren nicht mehr. Selbst genutzte Eigenheime und Eigentumswohnungen kosteten im vierten Quartal 1,5 Prozent mehr als vor Jahresfrist, wie der Verband deutscher Pfandbriefbanken (VDP) am Dienstag zu seinem vierteljährlichen VDP-Preisindex mitteilte.

 

Auch zum dritten Quartal zogen die Preise an. "Vor dem Hintergrund der günstigen Entwicklung des Arbeitsmarkts erwarten wir für 2011 einen weiteren moderaten Preisanstieg bei selbstgenutzten Wohnimmobilien", sagte VDP-Geschäftsführer Jens Tolckmitt. "Der deutsche Wohnungsmarkt ist bundesweit gesehen seit vielen Jahren frei von Übertreibungen und wird sich weiter stabil entwickeln."

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×