Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.07.2011

17:02 Uhr

Verband der privaten Bausparkassen

Bausparer investieren wieder mehr

Deutsche Häuslebauer nutzen ihr Erspartes wieder mehr für Investitionen in die eigene Wohnung. Besonders beliebt sind dabei neue Heizungen und Wärmedämmmaßnahmen. Gleichzeitig nimmt auch die Zahl der Bausparverträge zu.

Steigende Energiepreise machen Wärmedämmmaßnahmen besonders reizvoll. Quelle: dpa

Steigende Energiepreise machen Wärmedämmmaßnahmen besonders reizvoll.

FrankfurtDie Bausparer in Deutschland verwenden ihr angespartes Geld zunehmend für neue Heizungen oder Wärmedämmmaßnahmen. Im ersten Halbjahr seien von den privaten Bausparkassen 10,9 Prozent mehr aus zuteilungsreifen Verträgen ausgezahlt worden, insgesamt 11,6 Milliarden Euro, teilte der Verband der privaten Bausparkassen (vdpb) am Mittwoch in Berlin mit. Im vergangenen Jahr hatten die Bausparer zwar mehr als je zuvor auf ihre Verträge eingezahlt, aber zehn Prozent weniger für Baumaßnahmen ausgegeben.

Die wirtschaftlichen Perspektiven der Häuslebauer hätten sich verbessert, erklärte vdpb-Chef Andreas Zehnder. „Das macht Mut, wieder langfristig zu investieren.“ Angesichts steigender Energiepreise rechneten sich die Investitionen auch schneller. Für das laufende Jahr erwarten Experten eine deutliche Steigerung des privaten Wohnungsbaus.

Der Zulauf zum Bausparen lässt nicht nach: In den ersten sechs Monaten wurden 1,02 Millionen neue Verträge abgeschlossen, 5,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das Volumen der Verträge erhöhte sich sogar um fast 15 Prozent auf 32,1 Milliarden Euro.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×