Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.10.2013

18:59 Uhr

Karnit Flug

Israels Notenbank wird erstmals von einer Frau geleitet

An der Spitze der israelischen Notenbank steht zum ersten Mal eine Frau. Karnit Flug wird künftig die währungspolitischen Geschicke des Landes lenken. Dabei galt lange ein Konkurrent als Favorit für den Posten.

Israels neue Währungshüterin: Karnit Flug. Reuters

Israels neue Währungshüterin: Karnit Flug.

Tel AvivDie israelische Notenbank wird erstmals von einer Frau geführt. Die 58-jährige Karnit Flug sei neue Gouverneurin, teilte die israelische Regierung am Sonntag nach einem langwierigen Auswahlverfahren mit. Flug wird damit Nachfolgerin von Stanley Fischer, der im Juni nach acht Jahren von dem Posten an der Spitze der Zentralbank zurücktreten war. Seither hatte Flug die Notenbank bereits kommissarisch geführt.

Fischer hatte sich für Flug ausgesprochen, doch Ministerpräsident Benjamin Netanjahu favorisierte ursprünglich einen international bekannteren Kandidaten. So galt lange der frühere Gouverneur und jetzige Chairman von JP Morgan, Jacob Frenkel, als wahrscheinlicher Fischer-Nachfolger. Nach Berichten, in denen er des Ladendiebstahls auf dem Hongkonger Flughafen bezichtigt wurde, zog sich Frenkel allerdings aus dem Rennen zurück.

Flug hat ihren Doktortitel an der New Yorker Columbia-Universität gemacht und für den Internationalen Währungsfonds als Ökonomin gearbeitet, bevor sie zur Interamerikanischen Entwicklungsbank wechselte. Seit 2001 ist sie für die israelische Notenbank tätig.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×