Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2004

22:42 Uhr

"Beige Book" vorgelegt

US-Notenbank sieht weitere Konjunkturerholung

Die US-Wirtschaft ist auch am Ende des vergangenen Jahres auf Wachstumskurs geblieben, ohne dass es dabei zu einer deutlichen Lageverbesserung an den Arbeitsmärkten gekommen ist.

HB WASHINGTON. In ihrem am Mittwoch vorgelegten Konjunkturbericht für den Zeitraum von Dezember bis Anfang Januar sprach die Fed zudem von moderaten Verbesserungen am Arbeitsmarkt in vielen Regionen des Landes.

„Die Berichte aus den Bezirken der Federal Reserve zeigen, dass sich die wirtschaftliche Entwicklung des Landes seit der letzten Umfrage weiter verbessert hat“, stellte die Notenbank in ihrem so genannten „Beige Book“ fest. Die meisten Regionen beurteilten die Bedingungen für die Konjunktur als „recht günstig“, einige gingen aber von einem lediglich langsamen oder moderaten Wachstum aus.

Das „Beige Book“, das diesmal von der Federal Reserve Bank von Kansas auf Basis von Daten vor dem 6. Januar erstellt wurde, dient dem für die Geldpolitik verantwortlichen Offenmarktausschuss der Fed (FOMC) als wichtige Grundlage für seine Zinsentscheidungen. Der FOMC kommt am 27. und 28. Januar zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr zusammen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×