Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.11.2016

11:53 Uhr

Binnennachfrage

Österreichs Wirtschaft wächst dank Kauflaune der Verbraucher

Die österreichische Wirtschaft konnte dank einer starken Binnennachfrage ihr Wachstum weiter fortsetzen. Das Bruttoinlandsprodukt stieg und die Konsum- und Investitionsnachfrage ist erneut stark gewesen.

Österreichische Unternehmen haben besonders in Maschinen und Fahrzeuge investiert. dpa

Österreich

Österreichische Unternehmen haben besonders in Maschinen und Fahrzeuge investiert.

WienDie österreichische Wirtschaft hat im dritten Quartal dank einer starken Binnennachfrage ihr Wachstum fortgesetzt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg zwischen Juli und September um 0,4 Prozent zum Vorquartal, wie das österreichische Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) am Dienstag mitteilte. Es bestätigte damit eine erste Schätzung von Ende Oktober.

Die Konsum- und Investitionsnachfrage sei erneut stark gewesen und habe das Wirtschaftswachstum unterstützt. Die österreichischen Unternehmen hätten besonders in Maschinen und Fahrzeuge investiert. Die Baukonjunktur, die in der ersten Jahreshälfte an Fahrt gewonnen hatte, habe sich allerdings abgeschwächt. Schleppend sei auch der Außenhandel verlaufen, da die Güterexporte stagnierten.

Österreichs Bundeskanzler Christian Kern: „Sie können keinen Staat über Nacht umbauen“

Österreichs Bundeskanzler Christian Kern

Premium „Sie können keinen Staat über Nacht umbauen“

Österreichs Regierungschef spricht im Interview über seinen „New Deal“, wie er die lahmende Wirtschaft des Landes beleben und das kriselnde Europa vor dem wachsenden Populismus retten will. Seine Bürger bittet er um Geduld.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×