Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.08.2012

17:35 Uhr

Dreimonatshoch

US-Verbraucherstimmung hellt sich auf

Die Stimmung unter den US-Verbrauchern ist im August auf ein neues Dreimonatshoch geklettert und hat damit die Erwartungen der Analysten übertroffen. Zuletzt litt der Index vor allem unter den Unsicherheiten am Jobmarkt.

Die US-Konsumenten fassen wieder Vertrauen. dpa

Die US-Konsumenten fassen wieder Vertrauen.

New YorkDie Stimmung der US-Konsumenten hat sich wieder aufgehellt. Der Index für das Verbrauchervertrauen im August stieg nach vorläufigen Berechnungen auf 73,6 von 72,3 Punkten, teilten Thomson Reuters und die Universität Michigan am Freitag zu ihrer Umfrage mit. Das ist das höchste Niveau seit Mai. Analysten hatten mit 72,4 Zählern gerechnet.

Der von Anlegern stark beachtete Index gilt als wichtiges Konjunkturbarometer, das die Stimmung und das Kaufverhalten der US-Verbraucher im Voraus anzeigt. Die Konsumausgaben machen rund 70 Prozent der Wirtschaftsleistung der USA aus. Die Verbraucher zeigten sich zuletzt vor allem wegen der unsicheren Aussichten am Jobmarkt zurückhaltend.

Auch der bedeutende Sammelindex für Frühindikatoren kletterte um 0,4 Prozent im Vergleich zum Vormonat, wie das private Forschungsinstitut Conference Board am Freitag in New York mitteilte. Experten hatten lediglich mit einem Zuwachs von 0,2 Prozent gerechnet. Noch im Juni war der Index um revidierte 0,4 Prozent (ursprünglich: 0,3) gefallen.
Beim Conference Board hieß es dennoch, der Index deute auf ein eher geringes wirtschaftliches Wachstum bis zum Jahresende hin.
Der Index setzt sich aus zehn Frühindikatoren zusammen. Dazu gehören unter anderem Neuaufträge in der Industrie, Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sowie Verbrauchervertrauen und Baugenehmigungen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×