Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2008

16:13 Uhr

Einbruch im Dezember

US-Eigenheimverkäufe überraschend stark rückläufig

Angesichts der Immobilienkrise schrecken in den USA immer mehr Menschen vor dem Kauf eines neuen Eigenheims zurück. Im Dezember brach die Zahl der Verkäufe tiefer als erwartet um 4,7 Prozent ein.

HB WASHINGTON. Die Zahl der Eigenheimverkäufe erreichte damit den niedrigsten Stand seit fast 13 Jahren, wie das Handelsministerium in Washington am Montag mitteilte. Die Jahresrate belief sich auf 604 000 verkaufte Häuser nach revidierten 634 000 im November. Experten hatten hingegen mit 640 000 verkauften Häusern gerechnet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×