Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.05.2012

10:06 Uhr

Erstes Quartal

Indiens Wirtschaft wächst langsamer

Der wirtschaftliche Boom Indiens ist im ersten Quartal des Jahres deutlich abgeflacht. Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts fiel so gering aus wie seit 2008 nicht mehr.

Eine Metro-Baustelle in Delhi. dpa

Eine Metro-Baustelle in Delhi.

Neu-DelhiDie indische Wirtschaft ist zu Jahresbeginn so langsam gewachsen wie seit neun Jahren nicht. Von Januar bis März legte das Bruttoinlandsprodukt um 5,3 Prozent zu, wie aus am Donnerstag veröffentlichten Daten hervorgeht. Analysten hatten im Schnitt mit einem Plus von 6,1 Prozent gerechnet. Im gesamten Finanzjahr zu Ende März erreichte das Plus 6,5 Prozent. Auch dies war die niedrigste Rate seit Jahren. Im Vorjahr steigerte sich das Schwellenland noch um 8,4 Prozent.

„Die Daten zeigen das ungewöhnliche Ausmaß der Schwächung der Wirtschaft, wahrscheinlich wegen geringer Investitionen und der Ausweitung des Handelsdefizits“, sagte Ökonom Dariusz Kowalczyk von Credit Agricole CIB in Hongkong. Indiens Industrie ist im vergangenen Quartal geschrumpft und die Rupie hat deutlich an Wert verloren, was die Inflation antreibt. Die Notenbank versucht mit hohen Zinsen gegenzusteuern, was aber wiederum das Wachstum bremst.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×