Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.11.2011

13:30 Uhr

GfK-Konsumklima

Deutsche prassen im Weihnachtsgeschäft

Trotz der anhaltenden Schuldenkrise in Europa lassen sich die Deutschen pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in Sachen Konsum nicht lumpen. Wie es weiter geht hängt vor allem von einer Frage ab.

Das diesjährige Weihnachtsgeschäft ist vielversprechend angelaufen. dapd

Das diesjährige Weihnachtsgeschäft ist vielversprechend angelaufen.

Frankfurt/NürnbergDas Konsumklima in Deutschland hat sich nach jüngsten Daten der GfK trotz der europäischen Krise weiter verbessert. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft sitzt den Menschen das Geld locker, wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK/Nürnberg) am Montag in Frankfurt hervorhob.

Der monatlich von der GfK ermittelte Konsumklimaindex befindet sich im Aufwind: Der Wert für November wurde von 5,3 auf 5,4 Punkte nach oben revidiert. Für Dezember sagen die Marktforscher mit 5,6 Punkten den höchsten Wert seit Mai 2011 voraus. Wie es weitergehe, hänge vor allem davon ob, ob die Politik die Euro-Schuldenkrise in den Griff bekomme, erklärte die GfK.

Von

dpa

Kommentare (5)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

firlefranz77

28.11.2011, 13:52 Uhr

Auf den ersten Blick vielleicht ein wenig überraschend, da inbesondere in Deutschland in Zeiten, in denen sich der ökonomische Himmel zu verdüstern droht, normalerweise die Sparneigung deutlich zunimmt.

Möglicherweise scheint aber die Euro-Krise und die Angst um die Geldwertstabilität das genaue Gegenteil hervorzufrufen, auch wenn Otto-Normalverbraucher in Deutschland die Ursachen und die Krise im Detail gar nicht versteht und durchschaut.

Die speziell deutsche Angst vor der großen Hyperinflation, könnte ironischerweise noch so richtig Schwung unter die Flügel der deutschen Konjunktur bringen und den zusammensackenden Export als Triebfeder ablösen.

sterbende_demokratie

28.11.2011, 14:46 Uhr

Klar, denn noch kann man das Monopoly-Geld Euro auch ohne Schubkarre dem Einzelhandel andrehen...
Noch...

Account gelöscht!

28.11.2011, 15:36 Uhr

Wie lächerlich
Das HB als Erfüllungsgehilfe der dummen Wirtschaft. In vielen anderen Blättern steht zu lesen, dass Weihnachtsgeschäft werde nicht ganz so gut ausfallen wie 2011 ( 13,7 stATT 14 Mrd.€ Umsatz)
Und der erste Adventssamstag verlief nicht so gut, wie vorhergesagt.

Der GFK-Index wird eh stark angezweifelt und gilt nicht als aussagekräftig.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×