Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.10.2011

11:01 Uhr

Höchster Stand seit 2008

Teure Energie treibt deutsche Inflation

Ein Preissprung bei der Energie schiebt die Teuerung in Deutschland an. Mit den aktuellen Daten liefert das statistische Bundesamtes neue Argumente für die Zinsdebatte.

Die Preistafel einer Tankstelle. dpa

Die Preistafel einer Tankstelle.

Der starke Anstieg der Energiekosten hat die Inflation in Deutschland auf den höchsten Stand seit drei Jahren getrieben. Die Verbraucherpreise lagen im September im Schnitt um 2,6 Prozent über dem Vorjahreswert, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Im Vormonat waren die Preise im Schnitt um 2,5 Prozent gestiegen.

Einen im Jahresvergleich noch größeren Preissprung hatte es zuletzt im September 2008 gegeben, wie die Statistiker weiter mitteilten. Damals sei die Teuerungsrate um 2,9 Prozent nach oben geschnellt.

Die Europäische Zentralbank hatte in der vergangenen Woche den Leitzins bei 1,5 Prozent belassen. Sie hatte bereits vorher gesagt, dass die Inflation im Euroraum in den kommenden Monaten deutlich über ihrem Zielwert von 2 Prozent verharren werde. Einige Expreten fordern eine Zinssenkung, um der Schuldenkrise stärker entgegen zu treten. Dagegen entschied die EZB, Liquiditätsmaßnahmen für die Banken auszuweiten.

"Die Inflation ist wohl nicht so ein vorübergehendes Phänomen wie einige erwartet hatten", zitiert die Nachrichtenaagentur Bloomberg Sylvain Broyer, Chef-Ökonom für den Euroraum bei Natixis in Frankfurt. "Angesichts
dieser Daten wäre eine EZB-Zinssenkung sehr schwer durchzusetzen."

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

sterbende_demokratie

13.10.2011, 11:11 Uhr

Aber aber!
Wir haben doch in Deutschland und Europa keine Inflation!
Wir alle profitieren doch nur vom Euro.
Erst der heilige Euro hat uns allen endlich Friede, Freude Eierkuchen und Wohlstand geschenkt.

Und er wird uns noch mehr "Friede" und "Wohlstand" bereiten, so lange bis die die Europäer diese "wunderbaren Zustände" überhaupt nicht mehr aushalten können.

*Ironie aus

Account gelöscht!

13.10.2011, 11:15 Uhr

.
Ironie weiterhin aus.

"Ich hab die Haare schön, ich hab die Haare schön"
.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×