Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.06.2017

15:09 Uhr

HWWI

Wachstumsprognose für Deutschland erhöht

Optimistischere Sicht: Das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut hat seine Konjunkturprognose für das laufende Jahr angehoben. Grund sei die rege Bautätigkeit. Die Prognose für das kommende Jahr blieb unverändert.

Die rege Bautätigkeit wegen des milden Winterwetters ist ein Grund für die Erhöhung der Konjunkturprognose. dpa

Großbaustelle

Die rege Bautätigkeit wegen des milden Winterwetters ist ein Grund für die Erhöhung der Konjunkturprognose.

HamburgDas Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) hat seine Konjunkturprognose für Deutschland nach einem guten Start ins Jahr angehoben. Statt mit 1,1 Prozent rechnen die Hamburger Forscher nun im laufenden Jahr mit 1,3 Prozent Wachstum, wie das HWWI am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Für das kommende Jahr blieb der Ausblick mit 1,6 Prozent Plus unverändert.

Als Ursache für die optimistischere Sicht nennt das Institut die rege Bautätigkeit wegen des milden Winterwetters sowie einen hohen Außenbeitrag. Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt bleibe weiterhin positiv; allerdings sank zuletzt die Arbeitsproduktivität. Der Preisanstieg bewege sich nahe der Zwei-Prozent-Marke.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×