Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.02.2008

16:17 Uhr

Industrie

US-Auftragseingang steigt wie erwartet kräftig

Der Auftragseingang der US-Industrie ist im Dezember 2007 verglichen mit dem Vormonat um 2,3 Prozent gestiegen. Der Auftragseingang ohne den Rüstungssektor erhöhte sich um 1,2 Prozent, im Vormonat war das Plus allerdings noch höher ausgefallen.

HB WASHINGTON. Von Dow Jones Newswires befragte Ökonomen hatten mit einem Anstieg um 2,4 Prozent gerechnet. Wie das US-Handelsministerium am Montag weiter mitteilte, ergab sich für den Vormonat ein Anstieg von revidiert 1,7 Prozent, nachdem vorläufig ein Plus von 1,5 Prozent gemeldet worden war. Für den Ordereingang bei langlebigen Wirtschaftsgütern meldete das Ministerium für Dezember eine Zunahme um 5,0 Prozent (vorläufig: plus 5,2 Prozent).

Der Auftragseingang ohne Berücksichtigung des Rüstungssektors erhöhte sich um 1,2 Prozent, im Vormonat hatte das Plus bei 2,4 Prozent gelegen. Die Orders ex Transport stiegen um 0,7 Prozent, nach einem Anstieg um 1,5 Prozent im Vormonat. Die Bestellungen für zivile Investitionsgüter ohne Flugzeuge, die als wichtige Messgröße für die Unternehmensausgaben gelten, kletterten um 4,4 Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×