Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.11.2011

11:52 Uhr

IW-Umfrage

Unternehmen rechnen nicht mit Rezession

Die deutschen Unternehmen haben derzeit keine Angst vor einer Rezession im kommenden Jahr. Trotz Schuldenkrise erwartet die Hälfte der Firmen konstante Geschäfte, 25 Prozent wollten sogar neue Arbeitsplätze schaffen.

Ein Arbeiter schleift ein Zahnrad. dapd

Ein Arbeiter schleift ein Zahnrad.

KölnDie deutschen Unternehmen rechnen einer Umfrage zufolge trotz Schuldenkrise nicht mit einer Rezession - also einem über zwei Quartale schrumpfenden Bruttoinlandsprodukt (BIP). Laut der am Montag veröffentlichten Herbst-Konjunkturumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) geht die Hälfte der Firmen davon aus, dass ihnen das kommende Jahr konstante Geschäfte bringen wird.

Fast ein Drittel erwarten 2012 sogar einen Produktionszuwachs, nur knapp ein Fünftel ein Minus. Befragt wurden 2600 Unternehmen in der Bundesrepublik. Die meisten gehen demnach von einer stabilen Beschäftigung aus. Ein Viertel der Firmen wolle die Zahl der Arbeitskräfte sogar aufstocken.

Eingetrübt haben sich der Umfrage zufolge allerdings die Exportperspektiven. Zwar rechneten 24 Prozent der Betriebe mit einer Zunahme der Ausfuhren und nur 13 Prozent mit einer Abnahme, wie das IW mitteilte. Sechs Monate zuvor hatten die Firmen ihre Aussichten aber noch wesentlich optimistischer eingeschätzt.

Mehr investieren wollen laut der IW-Umfrage knapp 30 Prozent der Unternehmen im kommenden Jahr, knapp 20 Prozent weniger. Besonders investitionsfreudig hätten sich Industrie und Dienstleistungssektor gezeigt.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×