Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.04.2012

19:22 Uhr

IWF-Chefin

Lagarde sieht Besserung des wirtschaftlichen Klimas

Das größte Risiko für das wirtschaftliche Klima sei immernoch die Rückkehr der Schulden- und Finanzkrise in Europa, sagte die IWF-Chefin Christine Lagarde. Die Vorsitzende forderte eine Ausweitung der Mittel für den IWF:

Besonders in Amerika habe sich das wirtschaftliche Klima wieder geändert, sagte Christine Lagarde. dapd

Besonders in Amerika habe sich das wirtschaftliche Klima wieder geändert, sagte Christine Lagarde.

WashingtonDie Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF) sieht eine gewisse Verbesserung des wirtschaftlichen Klimas. Das größte Risiko für die Weltwirtschaft sei allerdings eine Rückkehr der Schulden- und Finanzkrise in Europa, sagte Christine Lagarde am Donnerstag in Washington.

Seit Dezember seien die Spannungen jedoch zurückgegangen. Die Risiken sind laut Lagarde nicht mehr so groß wie zu Jahresbeginn vermutet - aber immer noch beträchtlich. Sie forderte daher erneut eine Ausweitung der Mittel für den IWF. Diese würden jedoch nicht nur für die Eurozone gebraucht. Eine Summe nannte sie nicht.

Das derzeit wieder stärker in den Blick der Märkte gerate Spanien habe bereits bedeutende Anstrengungen unternommen. Diese Politik müsse fortgesetzt werden. Allerdings sollte Spanien nicht das Wirtschaftswachstum abwürgen. Positiv beurteilt Lagarde die wirtschaftliche Entwicklung in den USA, sie sieht eine Trendwende.

Von

dpa

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

MIRO

12.04.2012, 20:58 Uhr

Die größte Gefahr ist die Rückkehr Schuldenprobleme?
Frau Lagarde wo waren sie denn in der Zwischenzeit?Die
Schulden sind und waren schon immer noch da.
Bewusst wurde dieses Thema die letzten Wochen unterdrückt,nachdem die EZB illegalerweiser Milliarden druckte und den Pleiteländern gab.Was natürlich sehr bequem war.Doch irgendwann ist schluss mit lustig.Nur zu dumm,dass die Märkte plötzlich merkten was gespielt wird.
Man kann als Bürger nur noch verzweifeln, mit welcher Leichtfertigkeit unsere Politiker uns verar...!
Ich hoffe sehr,dass das projekt " EURO " sich alsbald selbst elemeniert bevor alles zu spät ist.

Account gelöscht!

12.04.2012, 22:04 Uhr

Lagardes Besserung

Ein neues Weltwährungssytem bringt keine Besserung. Kümmern um den IWF statt über Bretton Wood zu spekulieren ist vonnöten.

Account gelöscht!

13.04.2012, 08:09 Uhr

Guten Morgen, Also entweder liegt Frau Lagarde nur in der Sonne, oder die Frau weiß nicht mehr was Sie spricht. Merkel und Co denken noch immer alles im Griff zu haben und verzocken das Sparvermögen der Deutschen.. Spanien folgt mit treuen Schritten den Griechen, die PIGS Länder stellen sich treu in der Reihe an und warten brav am "Kassenschalter" . Also Largarde ab in die Sonne ;-)

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×