Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.03.2004

20:48 Uhr

Keine Reaktion an den Aktienmärkten

Beige Book: US-Konjunktur zieht weiter an

Die US-Wirtschaft hat ihr Wachstum nach Einschätzung der US-Notenbank Fed bei leicht steigender Beschäftigung zuletzt fortgesetzt.

HB WASHINGTON. „Die wirtschaftliche Aktivität ist im Januar und Februar weiter gewachsen“, heißt es in dem am Mittwoch vorgelegten Fed-Konjunkturbericht „Beige Book“. „Die Beschäftigung stieg langsam in den meisten Regionen der Federal Reserve.“ Der Arbeitsmarktbericht für Februar wird am Freitag erwartet.

In elf von zwölf Fed-Distrikten stieg die Aktivität im Verarbeitenden Gewerbe, nahezu landesweit erhöhte sich die Beschäftigung, und auch von den Verbraucherpreisen droht offenbar kein Ungemach. Signale, die die Zinserwartungen der Marktteilnehmer vor der FOMC-Sitzung am 16. März verändert hätten, gab es nicht; Dollar, Aktienkurse und Anleihenotierungen zeigten keine Reaktion.

Wie die Fed am Mittwoch in ihrem Beige Book ausführt, beschrieben die regionalen Filialen der Notenbank die Lage der Wirtschaft in ihren Distrikten als "moderat", "gesund" und "beschleunigend". Besserungszeichen gab es auch in den meisten Regionen am Arbeitsmarkt, wobei insgesamt nur ein langsames Beschäftigungswachstum konstatiert wurde. Ein Omen für die am Freitag mit Spannung erwarteten Beschäftigungszahlen muss das jedoch nicht sein, da die im Beige Book veröffentlichten Daten lediglich von "anekdotischer Evidenz" sind.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×