Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.11.2015

17:56 Uhr

Konjunktur

Konsumklima im Euro-Raum besser als erwartet

Das Barometer für die Stimmung der deutschen Konsumenten sank zuletzt drei Mal in Folge. Grund waren wachsende Konjunktursorgen und die Flüchtlingskrise. Nun hellt sich die Kauflaune in der Euro-Zone auf.

In Deutschland war die Stimmung der Verbraucher wegen der guten Lage am Arbeitsmarkt und der geringen Inflation über lange Zeit sehr gut. Dann wurde das Klima schlechter. dpa

Einkaufszentrum in Dresden

In Deutschland war die Stimmung der Verbraucher wegen der guten Lage am Arbeitsmarkt und der geringen Inflation über lange Zeit sehr gut. Dann wurde das Klima schlechter.

BrüsselDie Kauflaune der Verbraucher in der Euro-Zone hat sich im November etwas stärker aufgehellt als erwartet. Das Barometer für die Stimmung der Konsumenten stieg um 1,6 Zähler auf minus 6,0 Punkte, wie die EU-Kommission am Freitag mitteilte. Von Reuters befragte Experten hatten mit minus 7,5 Zählern gerechnet.

In Deutschland war die Stimmung der Verbraucher wegen der guten Lage am Arbeitsmarkt und der geringen Inflation über lange Zeit sehr gut. Zuletzt sank das Barometer der GfK-Marktforscher allerdings drei Mal in Folge - wegen wachsender Konjunktursorgen und der Flüchtlingskrise.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×