Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2012

16:10 Uhr

Konjunkturbaromter

Stimmung der US-Verbraucher steigt

Analysten hatten mit einer leichten Verbesserung des Index zum US-Verbrauchervertrauen gerechnet. Doch ihre Erwartungen wurden übertrofffen. Die steigende Beschäftigung der Bürger verbessert ihre Einkommensaussichten.

Die US-Bürger haben die Konjunkturlage so gut bewertet wie seit knapp einem Jahr nicht mehr. dapd

Die US-Bürger haben die Konjunkturlage so gut bewertet wie seit knapp einem Jahr nicht mehr.

New YorkDie Stimmung der US-Verbraucher hat sich zu Jahresbeginn weiter aufgehellt und ist nun so gut wie seit acht Monaten nicht mehr. Der Index von Reuters und der Universität Michigan stieg im Januar nach vorläufigen Berechnungen vom Freitag auf 74,0 Punkte von 69,9 Zählern im Vormonat. Analysten hatten im Schnitt mit 71,5 Punkten gerechnet. Die steigende Beschäftigung verbessere das Klima und überdecke die ungewissen Einkommensaussichten, hieß es. Die Konjunkturlage wurde so gut bewertet wie seit knapp einem Jahr nicht mehr.

Steuerkürzungen enden: 160 Millionen Amerikanern drohen Lohneinbußen

Steuerkürzungen enden

Amerikanern drohen Lohneinbußen

US-Republikaner blockieren Verlängerung der Lohnsteuerkürzung.

Der von Anlegern und Volkswirten stark beachtete Index gilt als wichtiges Konjunkturbarometer, das die Stimmung und das Kaufverhalten der US-Verbraucher im Voraus anzeigt. Die Konsumausgaben machen rund zwei Drittel der Wirtschaftsleistung der USA aus.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×