Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.02.2014

10:26 Uhr

Markit-Umfrage

Industrie wächst, Dienstleister hinken hinterher

Die deutsche Wirtschaft startet mit einem kräftigen Wachstum ins Jahr. Laut Markit-Umfrage wird es vor allem von der Industrie getragen. Im Dienstleistungssektor sieht es etwas mauer aus.

Bauarbeiter auf Baustelle: „Deutschlands Privatwirtschaft behielt zum Jahresanfang ihr starkes Wachstum bei.“ dpa

Bauarbeiter auf Baustelle: „Deutschlands Privatwirtschaft behielt zum Jahresanfang ihr starkes Wachstum bei.“

BerlinDie deutsche Wirtschaft ist mit einem kräftigen Wachstum ins Jahr gegangen. Allerdings hinken die Dienstleister dabei der Industrie hinterher, wie aus der am Mittwoch veröffentlichten Markit-Umfrage unter 1000 Firmen hervorgeht. Der Einkaufsmanagerindex für die gesamte Privatwirtschaft stieg auf 55,5 Punkte von 55,0 Zählern im Dezember und erreichte damit den höchsten Wert seit 31 Monaten. „Deutschlands Privatwirtschaft behielt zum Jahresanfang ihr starkes Wachstum bei“, sagte Markit-Volkswirt Oliver Kolodseike.

Bei den Dienstleistern fiel das Wachstum schwächer aus, der entsprechende Index fiel auf 53,1 Zähler von 53,5 Punkten im Dezember. Er liegt damit aber weiterhin deutlich über der Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Der Auftragseingang legte kaum noch zu. „Dennoch blicken die Firmen zuversichtlich in die Zukunft und stocken ihr Personal auf“, sagte Kolodseike.

Größte Volkswirtschaften 2013 - 2028

Rang 10

2013
Kanada
1,8 Billionen Dollar
2028
Kanada
3,7 Billionen Dollar
Quelle: CEBR. Angaben beziehen sich auf das geschätzte Bruttoinlandsprodukt

Rang 9

2013
Italien
2,1 Billionen Dollar
2028
Mexiko
3,7 Billionen Dollar

Rang 8

2013
Russland
2,1 Billionen Dollar
2028
Russland
4,1 Billionen Dollar

Rang 7

2013
Brasilien
2,2 Billionen Dollar
2028
Großbritannien
4,3 Billionen Dollar

Rang 6

2013
Großbritannien
2,65 Billionen Dollar
2028
Deutschland
4,3 Billionen Dollar

Rang 5

2013
Frankreich
2,7 Billionen Dollar
2028
Brasilien
5,1 Billionen Dollar

Rang 4

2013
Deutschland
3,6 Billionen Dollar
2028
Japan
6,4 Billionen Dollar

Rang 3

2013
Japan
5 Billionen Dollar
2028
Indien
6,6 Billionen Dollar

Rang 2

2013
China
8,9 Billionen Dollar
2028
USA
32,2 Billionen Dollar

Rang 1

2013
USA
16,7 Billionen Dollar
2028
China
33,5 Billionen Dollar

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×