Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.02.2005

18:00 Uhr

Notenbank hat entschieden

Britische Leitzinsen bleiben unverändert

Den sechsten Monat in Folge hat die Bank von England am Donnerstag die Zinsen unverändert gelassen.

HB LONDON. Der Leitzins liegt nach der Entscheidung des für die Geldpolitik zuständigen Ausschusses der Notenbank damit weiter bei 4,75 %. Die Bank von England gab keine Erklärung zu ihrem Beschluss ab. Alle von Reuters befragten Analysten hatten mit unveränderten Zinsen gerechnet. Sie erwarten erst weitere Schritte der Notenbank, wenn eindeutige Daten über die Entwicklung des Weihnachtsgeschäfts und die Konjunktur zu Jahresbeginn vorliegen. Sollten diese zeigen, dass die britische Wirtschaft weiter an Fahrt zugelegt hat, rechnen viele Volkswirte schon bald mit einer weiteren Erhöhung. Seit November 2003 hat die Bank von England fünf Mal die Zinsen um jeweils 25 Basispunkte angehoben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×