Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2007

15:41 Uhr

NTC-Index

Kräftiger Dämpfer für Einzelhandel

Der deutsche Einzelhandel hat im Januar aufgrund der Mehrwertsteuererhöhung einen mit Umsatzeinbruch hinnehmen müssen. Der NTC-Einkaufsmanagerindex fiel deutlich. Auch der Index für die Euro-Zone sackte ab.

HB BERLIN. Die Mehrwertsteuererhöhung hat dem Einzelhandel einer Umfrage zufolge einen kräftigen Dämpfer verpasst. Der NTC-Einkaufsmanagerindex sank im Januar auf 43,9 von 55,2 Punkten im Dezember, wie das britische Forschungsinstitut mitteilte. Er fiel damit unter die Marke von 50 Zählern, ab der ein Wachstum signalisiert wird.

Der um die Zahl neu hinzugekommener Geschäfte bereinigte Umsatz, der so genannte flächenbereinigte Umsatz, sank nach den Angaben so stark wie zuletzt im Mai 2004. „Hauptverantwortlich dafür war die Mehrwertsteuererhöhung, in deren Folge die deutschen Konsumenten ihre Ausgaben deutlich einschränkten“, hieß es zu der Umfrage unter 500 Einzelhändlern.

Der Index für die Euro-Zone fiel den Angaben zufolge auf 47,9 von 52,1 Punkten im Dezember.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×