Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.11.2015

17:01 Uhr

Personalie

Ex-Bundesbankchef Weber soll DIW-Kuratorium führen

Ex-Bundesbankchef Axel Weber soll oberster Aufseher am Berliner Wirtschaftsforschungsinstitut werden. Der gut vernetzte Ökonom soll die Internationalisierung des Instituts vorantreiben.

Der Verwaltungsratschef der Schweizer Großbank UBS Alex Weber soll neuer Vorsitzender des DIW-Kuratoriums werden. Reuters

Axel Weber

Der Verwaltungsratschef der Schweizer Großbank UBS Alex Weber soll neuer Vorsitzender des DIW-Kuratoriums werden.

BerlinEx-Bundesbankchef Axel Weber soll oberster Aufseher am Berliner Wirtschaftsforschungsinstitut DIW werden. Der Präsident des Instituts, Marcel Fratzscher, bestätigte am Montag, dass sich der Verwaltungsratschef der Schweizer Großbank UBS am 20. November als Vorsitzender des Kuratoriums zur Wahl stellt.

Der gut vernetzte Ökonom solle die Internationalisierung des DIW vorantreiben. Das Kuratorium berät und beaufsichtigt den Vorstand des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Seit April 2010 führt der frühere Wirtschaftsweise Bert Rürup das Gremium.

Von 2002 bis 2004 war auch Weber Mitglied im Rat der Wirtschaftsweisen. In seiner Zeit als Bundesbank-Präsident wurde er später einer der Protagonisten bei der Bekämpfung der globalen Finanzkrise. Im Streit über das Vorgehen der Europäischen Zentralbank (EZB) in der Schuldenkrise trat er 2011 als Chef der Bundesbank zurück. 2012 wechselte er zur UBS.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×