Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.03.2017

16:04 Uhr

Spanien

Die Wirtschaft wächst um mindestens 2,5 Prozent

Der spanische Regierungschef Mariano Rajoy verspricht ein wirtschaftlich starkes Jahr für die heimische Wirtschaft. Diese werde um mindestens 2,5 Prozent wachsen.

„Ich kann sagen, dass 2017 für die spanische Wirtschaft ein gutes Jahr sein wird.“ AP

Mariano Rajoy

„Ich kann sagen, dass 2017 für die spanische Wirtschaft ein gutes Jahr sein wird.“

MadridDie Konjunktur in Spanien könnte nach Einschätzung von Regierungschef Mariano Rajoy 2017 besser laufen als bisher gedacht. Die Wirtschaft werde "mindestens" so stark wachsen wie von der Regierung offiziell mit 2,5 Prozent prognostiziert, sagte der Ministerpräsident am Freitag nach dem EU-Gipfel in Brüssel. "Ich kann sagen, dass 2017 für die spanische Wirtschaft ein gutes Jahr sein wird."

Spaniens Bruttoinlandsprodukt hat 2016 um 3,2 Prozent zugelegt. Damit liegt das Land im Vorderfeld der Euro-Zone. Für das laufende Jahr sagt die EU-Kommission einen Anstieg von 2,3 Prozent voraus, der sich 2018 auf 2,1 Prozent verlangsamen soll. Seit Jahresanfang sind die Konjunkturdaten allerdings eher gemischt. So stiegen die Einzelhandelsumsätze im Januar binnen Jahresfrist nur minimal um 0,1 Prozent und damit so gering wie seit Juli 2014 nicht mehr, wie das Statistikamt INE nun mitteilte.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×