Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.04.2015

12:34 Uhr

Spanische Wirtschaft

Wachstum so hoch wie seit 2007 nicht mehr

Spaniens Wirtschaft ist stärker als erwartet in Schwung gekommen. In der viertgrößten Volkswirtschaft der Eurozone legte das Bruttoinlandsprodukt um 0,9 Prozent zum Vorquartal zu. Das ist das stärkste Wachstum seit 2007.

Die spanische Wirtschaft wächst stark. Ministerpräsident Rajoy rechnet sowohl in diesem als auch im kommenden Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 2,9 Prozent. dpa

Spaniens Wirtschaft

Die spanische Wirtschaft wächst stark. Ministerpräsident Rajoy rechnet sowohl in diesem als auch im kommenden Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 2,9 Prozent.

MadridDie spanische Wirtschaft ist im ersten Quartal so kräftig gewachsen wie seit 2007 nicht mehr. Das Bruttoinlandsprodukt legte von Januar bis März um Prozent 0,9 zum Vorquartal zu, wie das Statistikamt am Donnerstag in Madrid mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten der viertgrößten Volkswirtschaft der Euro-Zone ein Plus von 0,8 Prozent zugetraut, nachdem es am Jahresende 2014 noch 0,7 Prozent waren.

Ministerpräsident Mariano Rajoy rechnet sowohl in diesem als auch im kommenden Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 2,9 Prozent, wodurch eine halbe Million neue Jobs entstehen sollen.

Zum Vergleich: Die Bundesregierung erwartet für Deutschland nur ein Plus von jeweils 1,8 Prozent. Der niedrige Ölpreis, die Geldflut der Europäischen Zentralbank und die erwachende Konsumlust der Spanier gelten als Motor des Aufschwungs. Rajoy muss sich Ende des Jahres Parlamentswahlen stellen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×