Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2010

21:20 Uhr

Viertes Quartal

Fed-Banker rechnet mit fünf Prozent Wachstum

Die US-Wirtschaft könnte nach Ansicht von Fed-Mitglied Jeffrey Lacker in den vergangenen drei Monaten deutlich an Fahrt gewonnen haben. Viele Prognosen gingen für das vierte Quartal 2009 von einem annualisierten Wachstum von bis zu fünf Prozent aus, sagte Präsident der Notenbank von Richmond Lacker am Freitag.

Das Hauptgebäude der US-Notenbank Fed in Washington. ap

Das Hauptgebäude der US-Notenbank Fed in Washington.

HB RICHMOND. „Das klingt plausibel“, sagte Lacker. Er warnte jedoch, dass dieses Niveau 2010 nicht gehalten werden könne. Im dritten Quartal war die US-Wirtschaft deutlich weniger gewachsen als erwartet: Das Bruttoinlandsprodukt legte aufs Jahr hochgerechnet um 2,2 Prozent zu.

Es ist zwar deutlich weniger als zunächst angenommen wurde, aber immer noch das stärkste Wachstum seit Sommer 2007 und der erste Zuwachs nach vier Minusquartalen in Folge. Vor allem staatliche Konjunkturprogramme hatten die Wirtschaft angeheizt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×