Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.03.2004

13:18 Uhr

Volkswirte optimistisch

Industrie weiter im Aufwind

Dank kräftiger Zuwächse bei Produktion und Aufträgen sind die Geschäfte der deutschen Industrie sind im Februar erneut spürbar besser gelaufen.

HB BERLIN. Der Reuters-Einkaufsmanagerindex (EMI) sei auf 53,4 von 53,0 Punkten im Januar gestiegen, teilte das Forschungsinstitut NTC am Montag mit. Nach Ansicht von NordLB-Analyst Jens Kramer nähren die Daten die Hoffnung auf eine weitere konjunkturelle Erholung. Die von NTC befragten Manager äußerten sich zwar besorgt über den starken Euro, berichteten aber auch, dass Bestellungen aus dem Ausland entscheidend zum erneut merklich besseren Neugeschäft beigetragen hätten. Allerdings schwächte sich insgesamt das Tempo des Auftragszuwachs etwas ab.

In vielen anderen Ländern der Euro-Zone zeigte sich der Bremseffekt des Euro deutlicher: Besonders in Frankreich, aber auch in Italien, verlangsamte sich das Wachstum der Branche, der Einkaufsmanager-Index für das gesamte Währungsgebiet stagnierte bei 52,5 Punkten. Analysten hatten sowohl für Deutschland als auch für die Euro-Zone mit einer Stagnation gerechnet. Werte über 50 Punkte signalisieren eine Verbesserung der Geschäfte im Vergleich zum Vormonat. Europaweit machte die Umfrage vorerst kaum Hoffnung für die Arbeitslosen. NTC erwartet aber, dass zumindest die deutsche Industrie bald Personal einstellen wird.

NTC-Chefvolkswirt Chris Williamson sieht die wirtschaftliche Erholung in Deutschland intakt: „Die Lage in Deutschland hat sich in den letzten Monaten kontinuierlich verbessert. Im Gegensatz zu anderen Ländern zeigt der Trend in der Produktion weiter nach oben.“ Auch das Verbrauchervertrauen habe sich in Deutschland zuletzt gefestigt, während es beispielsweise in Italien nachgegeben habe. Die Industrie fuhr in allen Ländern der Euro-Zone ihre Produktion weiter hoch, wobei Österreich, Irland und Deutschland die höchsten Zuwachsraten verbuchten, Italien die niedrigste.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×