Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.04.2012

16:07 Uhr

Wachstumsprognose

Deutsche Wirtschaft wird im zweiten Quartal wachsen

VonDorit Marschall

ExklusivHohe Lohnabschlüsse und niedrige Zinsen stützen den Privatkonsum und sprechen für einen Anstieg des Bruttoinlandsproduktes. Laut Handelsblatt-Barclays-Indikator geht es um ein Plus von 0,3 Prozent zum Vorquartal.

Der private Konsum wird zur Stütze der deutschen Wirtschaft. dpa

Der private Konsum wird zur Stütze der deutschen Wirtschaft.

DüsseldorfDie deutsche Wirtschaft nimmt im gerade begonnenen zweiten Quartal etwas an Fahrt auf, zeigt der Handelsblatt-Barclays-Indikator (Handelsblatt Dienstagsausgabe). Das Barometer sagt für das zweite Vierteljahr einen Anstieg des Bruttoinlandsproduktes (BIP) um 0,3 Prozent gegenüber dem Vorquartal voraus. Für das erste Vierteljahr signalisiert es lediglich einen BIP-Zuwachs um 0,1 Prozent. Damit bestätigt der monatlich berechnete Indikator seine Prognose von März. Im vierten Quartal 2011 war das BIP noch um 0,2 Prozent im Vorquartalsvergleich gesunken.

„Im Laufe des Jahres wird sich das Wachstumstempo aber beschleunigen“ , sagt Barclays Capital-Ökonom Thomas Harjes, der das Konjunkturbarometer berechnet, dem Handelsblatt. Der Arbeitsmarkt laufe gut, die Lohnabschlüsse dürften hoch ausfallen, und die Zinsen seien niedrig. All das spreche dafür, dass der private Konsum zunehmend zu einer Stütze für die deutsche Wirtschaft werde.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×