Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2011

22:38 Uhr

Weltwirtschaftsforum

China will bis 2016 Importe verdoppeln

China will seine Einfuhren in den kommenden fünf Jahren verdoppeln. Die US-Exporte in die Volksrepublik könnten in der Zeit mit 200 Milliarden Dollar ebenfalls doppelt so hoch ausfallen, sagte Handelsminister Chen Deming am Donnerstag in Davos.

HB DAVOS. China verbuchte im vergangenen Jahr ein Handelsüberschuss von 183 Milliarden Dollar. Um Handelsungleichgewichte abzubauen, wolle die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt in Zukunft den Kauf von Staatsanleihen zurückfahren, sagte der Chef der Industrie- und Handelsbank, Jiang Jianqing.

China müsse stattdessen verstärkt Waren einführen. Allerdings seien einige Länder derzeit nicht bereit, bestimmte Güter zu verkaufen und nötigten China so, Geld in den Kauf von Staatsanleihen zu stecken. „Diese Situation will China ändern“, sagte Jiang.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×