Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2008

09:06 Uhr

Zinsentwicklung

Finanzkrise verschont Kreditnehmer

VonNorbert Häring

Nach Berechnungen der Bundesbank sind die Zinsen auch während der Finanzkrise stabil geblieben. Die Furcht, dass die Krise die Finanzierungsbedingungen für Kreditnehmer verschlechtert, ist damit vorerst widerlegt. Manche Darlehen sind in der Krise sogar billiger geworden.

Nur die Unternehmenskredite haben 2007 zugelegt.

Nur die Unternehmenskredite haben 2007 zugelegt.

FRANKFURT. Die von vielen befürchtete Verschlechterung der Finanzierungsbedingungen für Kreditnehmer in Deutschland ist ausgeblieben, zumindest bis November, dem vierten Monat nach Ausbruch der Subprime-Krise im August. Für die meisten Kreditarten sanken sogar die Zinsen, die die Schuldner zahlen müssen. Das zeigt eine Auswertung der Zins- und Kreditstatistik, die die Bundesbank auf ihrer Website veröffentlicht hat.

Am stärksten verbilligten sich zwischen Juli und September langfristige Konsumentenkredite. Sie wurden im Durchschnitt um fast einen halben Prozentpunkt billiger. Leicht rückläufig waren außerdem die Zinsen für Hypothekenkredite und für kurzfristige Unternehmenskredite. Teurer wurden allein längerfristige Unternehmenskredite. Für große Kredite stieg der Durchschnittszins um 0,2 Prozentpunkte, für kleine Kredite um 0,3 Prozentpunkte.

Deutschen Kreditnehmern ergeht es damit besser als denen im übrigen Europa, wo die Zinsen für alle Kreditarten leicht gestiegen sind. Mit maximal 0,4 Prozentpunkten war jedoch auch in den Nachbarländern die Kreditverteuerung eher moderat.

Zumindest für Hypothekenkredite sind die Bedingungen für Kreditnehmer auch bis Mitte Januar günstig geblieben. Dem Index der FMH-Finanzberatung zufolge stiegen die Zinsen im Dezember zwar etwas an, sind seither aber wieder bis fast auf das Niveau von Mitte November zurückgefallen.

Den im Großen und Ganzen wenig veränderten Ausleihezinsen der Banken stehen ebenfalls wenig veränderte Einlagenzinsen gegenüber. Daneben refinanzieren die Banken ihre Kreditvergabe unter anderem auch über Emission eigener Wertpapiere. Hier gab es die gegenläufige Tendenz, dass die Kapitalmarktzinsen für sichere Anlagen – wie zum Beispiel Bundesanleihen – im Zuge der Krise deutlich zurückgingen, während die Risikoaufschläge für weniger sichere Emittenten zunahmen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×