Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.06.2012

11:24 Uhr

Krisenstrategien

So kommt Ihr Depot sicher über den Urlaub

VonKatharina Schneider

Wer als Anleger auf Wertpapiere setzt und eine kurzfristige Strategie verfolgt, muss häufig jeden Tag agieren. Mit geschickten Orders kann sich der Anleger für Kurseinbrüche wappnen und sogar im Urlaub Chancen nutzen.

Wer vor dem Urlaub geschickte Orders abgibt, kann die Ferien entspannt genießen. dpa

Wer vor dem Urlaub geschickte Orders abgibt, kann die Ferien entspannt genießen.

DüsseldorfEndlich Ferien, endlich Urlaub, den Alltag hinter sich lassen. Das klingt verlockend, doch bevor es losgeht, sollten Anleger noch einen Blick in ihr Depot werfen. Die Unsicherheit an den Märkten ist groß: Kehrt die Euro-Krise zurück? Schläft die Weltkonjunktur ein? Vor diesem Hintergrund knicken selbst Standardwerte in einer Woche schon mal um mehrere Prozentpunkte ein. Doch wer sich gut vorbereitet, muss keine Angst vor bösen
Überraschungen haben.

„Ende Mai 2013 haben wir gesehen, wie schnell die Aktienkurse nach einer Rally fallen können, solche Kurseinbrüche kann es aus meiner Sicht im aktuellen Marktumfeld immer wieder geben“, sagt Stefan Müller, Bereichsleiter Trading bei Cortal Consors. Wer längere Zeit keinen Zugriff auf sein Depot hat, sollte seine Werte deshalb absichern. Das gilt besonders für Anleger, die eine eher kurzfristige Strategie verfolgen.

Den gesamten Text finden Sie in unserem Dossier „Wie die Reise zum Traumurlaub wird“:

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Ohweiohweiohwei

19.06.2012, 12:54 Uhr

Wer als Anleger auf Wertpapiere setzt ist hoffnungslos verloren. Nicht umsonst spricht man täglich von einer "Finanzkrise". Die Aktienmärkte werden bald zusammenbrechen und wer zu diesem Zeitpunkt noch Aktien hat ist selber schuld wenn die Bankschalter dicht machen. Nur noch Zockerbanken, Volltrottel und Roulettspieler kaufen Aktien. Tip: Warten bis der Währungscrash vorbei ist.

BerndH

19.06.2012, 13:04 Uhr

Sichere Wertanlage sind derzeit Immobilien, Kunstgegenstände sowie Gold und Silber UND NICHTS ANDERES! Sein Geld sollte man auch von der Bank abheben damit die süchtigen Bankenangestellten nicht mehr damit arbeiten (zocken) können. So kommt man gut durch die Krise.

steuer_michel

19.06.2012, 13:32 Uhr

Immobilien - Ich lach mit tot :-))

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×