Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2005

11:40 Uhr



Bundesarbeitsgericht
Arbeitsvertragsrecht


BGB §§ 134, 242, 812, 817, 818; Bundesärzteordnung §§ 2, 10; Heilpraktikergesetz §§ 1, 2, 5

Ein Arbeitsvertrag ist nichtig, wenn er die Ausübung des ärztlichen Berufs zum Gegenstand hat und die erforderliche Approbation oder Erlaubnis nicht vorliegt und auch nicht erteilt werden kann.

BAG-Urteil vom 03.11.2004 - 5 AZR 592/03





Quelle: DER BETRIEB, 19.01.2005

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×