Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2005

11:41 Uhr



Bundesarbeitsgericht
Befristeter Arbeitsvertrag


TzBfG § 14 Abs. 1, § 17 Satz 1

Schließen die Parteien nach Einreichung, aber vor Zustellung einer Befristungskontrollklage nach § 17 Satz 1 TzBfG einen weiteren befristeten Arbeitsvertrag, ist dieser nicht ohne weiteres unter dem Vorbehalt vereinbart, dass er nur gelten soll, wenn nicht bereits aufgrund der vorangegangenen unwirksamen Befristung ein unbefristetes Arbeitsverhältnis besteht.

Die Aufzählung sachlicher Gründe für die Befristung von Arbeitsverträgen in § 14 Abs. 1 Satz 2 TzBfG ist nicht abschließend. Auch sonstige, vor In-Kraft-Treten des Teilzeit- und Befristungsgesetzes von der Rechtsprechung anerkannte Sachgründe können eine Befristung nach § 14 Abs. 1 TzBfG rechtfertigen.

BAG-Urteil vom 13.10.2004 - 7 AZR 218/04





Quelle: DER BETRIEB, 19.01.2005

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×