Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2005

11:40 Uhr



Bundesfinanzhof
Einkommensteuer/Finanzgerichtsordnung


FGO § 69 Abs. 6

Die Entscheidung des FG über einen Antrag auf Änderung oder Aufhebung nach § 69 Abs. 6 Satz 2 FGO wirkt grundsätzlich ab ihrer Bekanntgabe, d. h. nur für die Zukunft; für die Vergangenheit bleiben die Wirkungen des veränderten oder aufgehobenen Beschlusses erhalten.

BFH-Beschluss vom 23.11.2004 - IX B 88/04



(DATEV-LEXinform-Nr. 0819116)Hinweis: Das Urteil ist in diesem Heft zu finden (DB 2005 S. 29).





Quelle: DER BETRIEB, 05.01.2005

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×