Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.05.2013

02:00 Uhr

Opferentschädigung

Millionenvilla der Madoffs zu kaufen

Wie schon viele Besitztümer der Familie Madoff kommt jetzt auch die Villa von Peter Madoff, Bruder des Finanzbetrügers Bernard, unter den Hammer. Der Erlös soll den Opfern des Schneeballsystems zugute kommen.

Bernies Bruder Peter Madoff vor Gericht. dapd

Bernies Bruder Peter Madoff vor Gericht.

New YorkOpfern des US-Finanzbetrügers Bernard Madoff steht einem Zeitungsbericht zufolge eine weitere Abgleichzahlung für die verlorenen Milliarden ins Haus. Ein Anwesen von „Bernie“ Madoffs Bruder Peter, der ebenfalls in den Betrugsskandal verwickelt war, wird derzeit für rund 4,5 Millionen Dollar (3,5 Millionen Euro) zum Verkauf angeboten.

Die weiße Prachtvilla in Old Westbury auf Long Island (New York) biete allen erdenklichen Luxus, vom Pool, dem privaten Tennisplatz zu einer reich mit Marmor und Gold verzierten Einrichtung, schrieb die „New York Times“ am Dienstag.

Die Stadtwohnungen der Brüder Madoff in Manhattans teuersten Lagen spülten bereits 12,6 Millionen Dollar in den Fonds, aus dem geprellte Kunden wenigstens einen Teil ihrer Gelder zurückerhalten. Der Wall-Street-Investor Bernie Madoff soll bis zu 50 Milliarden Dollar von Anlegern in aller Welt „verspielt“ haben.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

29.05.2013, 09:24 Uhr

Was soll diese Falschaussage:
"Der Wall-Street-Investor Bernie Madoff soll bis zu 50 Milliarden Dollar von Anlegern in aller Welt „verspielt“ haben."
Dies erweckt den Eindruck, dass Herr Madoff sich verzockt hat. Es war ein Betrugsfall, keine Fehlinvestion.
Hat er nicht. Er hat ein

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×