Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.06.2014

09:46 Uhr

„Wiso“-Bankentest

Geht 'ne Oma in die Bank ...

VonMarcel Reich

Der Ruf der Bank-Berater hat gelitten. Häufigster Vorwurf: Banker denken nicht an das Wohl des Kunden, sondern an den Profit der Bank. „Wiso“ machte den Vertrauenstest: Werden selbst Senioren über den Tisch gezogen?

Oma Hanne ist mit Knopf im Ohr auf der Suche nach einem Ratenkredit für eine neue Küche. Finanzexperte Andreas Kunze flüstert ihr die richtigen Fragen zu.

Oma Hanne ist mit Knopf im Ohr auf der Suche nach einem Ratenkredit für eine neue Küche. Finanzexperte Andreas Kunze flüstert ihr die richtigen Fragen zu.

DüsseldorfSpätestens seit der Finanzkrise genießen Banker nicht mehr das absolute Vertrauen ihrer Kunden. Häufigster Vorwurf: Im Vordergrund steht für Berater nicht das Wohl des Kunden, sondern der Profit der Bank. Ob die Vorbehalte berechtigt sind, wollten nun die Kollegen von „Wiso“ herausfinden, dem Wirtschafts- und Verbrauchermagazin des ZDF. Um es vorweg zu nehmen: die Zweifel sind begründet.

Dafür zog „Wiso“ den ultimativen Vertrauenstest durch und schickte eine scheinbar naive Omi in verschiedene Hausbanken. Die 76-Jährige Hanne Pries gab dabei vor, einen 4000-Euro-Kredit zu benötigen, um sich eine neue Küche zu kaufen. Was die Berater von Deutscher Bank und Co. nicht wussten: Oma Hanne hatte einen Knopf im Ohr, über den sie Instruktionen von Finanzexperten Andreas Kunze zugeflüstert bekam. Mit einer versteckten Kamera im Gepäck ging es so zunächst zur wohl größten und vielleicht sogar letzten Vertrauensinstitution des Bankensektors: der Sparkasse um die Ecke, irgendwo in Mittelbrandenburg.

Oma Hannes (fiktive) Ausgangslage sollte ihr eigentlich problemlos einen Kredit in der gewünschten Höhe ermöglichen: 1000 Euro Rente bekommt sie jeden Monat und die Schufa-Auskunft ist blitzsauber. Falls alle Stricke reißen hat sie sogar noch eine besondere Sicherheit parat: eine vermietete Eigentumswohnung, die ihr zusätzlich nochmal 400 Euro jeden Monat in die Kasse spült. Damit sollte ein 4000 Euro-Kredit eigentlich zu stemmen sein – könnte man denken.

Diese Zuversicht prallte schon in der gemütlichen Sparkasse auf die harte Realität: Auf den gewünschten 4000-Euro-Kredit (8,99 Prozent Zinsen, Laufzeit vier Jahre) ging die Beraterin zunächst kaum ein, stattdessen versuchte sie alles, um der Rentnerin einen 5000-Euro-Kredit (5,99 Prozent Zinsen, dieselbe Laufzeit) aufzuschwatzen. Nur mit größter Mühe und dem Finanzexperten im Ohr konnte das Gespräch wieder auf den doch gewünschten Kredit gelenkt werden.

Was Verkäufer in der Finanzbranche verdienen

Rangliste

Die folgenden Euro-Beträge für verschiedene Produkte von Versicherungen, Banken, Bausparkassen und Fonds wurden anhand üblicher Provisionssätze und marktgängiger Anlagesummen berechnet. Die Rangliste liefert einen Anhaltspunkt über die Bedeutung der jeweiligen Provisionsart für Vermittler.

Quelle: www.monero.de, Vermittler, Finanzunternehmen, eigene Berechnungen

Platz 10

Sachversicherung
11,25 Euro für einen 1-Jahresvertrag in der Haftpflichtversicherung

Platz 9

Sachversicherung   
45 Euro für einen 1-Jahresvertrag in der Hausratversicherung

Platz 8

Krankenzusatzversicherung
90 Euro für eine Zahnzusatzversicherung

Platz 7

Sachversicherung
200 Euro für einen Fünf-Jahresvertrag in der Hausratversicherung

Platz 6

Bausparvertrag
325 Euro für einen Vertrag mit einer Bausparsumme von 25.000 Euro

Platz 5

Fondsanlage
450 Euro für ein Investment mit einer Anlagesumme von 10.000 Euro

Platz 4

Lebensversicherung 
1440 Euro für einen Vertrag mit einem Monatsbeitrag von 100 Euro, Laufzeit 30 Jahre

Platz 3

Immobilienfinanzierung
1500 Euro für einen Vertrag mit einer Kreditsumme von 200.000 Euro

Platz 2

Krankenversicherung
2100 Euro für eine PKV-Vollversicherung mit einem Monatsbeitrag von 350 Euro

Platz 1

Unternehmerische Beteiligungen
3000 Euro für einen geschlossenen Fonds mit einer Anlagesumme von 30.000 Euro

Für den hätte Oma Hanne aber ein Koppelgeschäft abschließen müssen: Wegen ihres hohen Alters wäre auch noch eine Sterbegeldversicherung fällig geworden. Die Kosten dafür wären in den Zinssatz des Kredits eingeflossen (Effektivzins), was die Kosten alleine für die Versicherung insgesamt auf 2200 Euro hätte steigen lassen – Geld, dass Oma nie wieder gesehen hätte. Am Ende wäre der Effektivzins mit 24 Prozent in schwindelerregende Höhen gestiegen. Laut Verbraucherrechtsanwalt Markus Feck von der Verbraucherzentrale NRW ein Satz an der Grenze zur Sittenwidrigkeit. Oma Hanne hat die Sparkasse ohne Kredit verlassen.

Kommentare (91)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

24.06.2014, 10:11 Uhr

Habe ich gesehen. Zeigt die Provisionsgier der Banken. Um nichts anderes geht es. Um Abzocke durch Zinsen, Gebühren und Provisionen.

Account gelöscht!

24.06.2014, 10:19 Uhr

Wen sollen die Banker denn sonst ausnehmen?

Account gelöscht!

24.06.2014, 10:23 Uhr

Berater sind immer Verkäufer, insbes. in der freien Wirtschaft.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×