Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Reichenliste

In diesen Ländern wohnen die meisten Milliardäre

VonHannah Schöwe

Die Hälfte aller Milliardäre weltweit leben in China und in den USA, wie aus dem Hurun-Report hervorgeht. Aber auch hierzulande wohnen so viele Reiche, dass es Deutschland auf einen der oberen Plätze im Ranking schafft.

  • zurück
  • 1 von 21
  • vor
Dem aktuellen „Hurun“- Reichtumsbericht zufolge gibt es derzeit weltweit 2,257 Milliardäre. Während die Chinesen die Amerikaner dieses Jahr in der Anzahl an Milliardären überholt haben, leben auch immer mehr Superreiche in Deutschland. Ein Überblick, in welchen Ländern die meisten Milliardäre leben. (Quelle: http://www.hurun.net ) dpa

Die Reichenliste 2017

Dem aktuellen „Hurun“- Reichtumsbericht zufolge gibt es derzeit weltweit 2,257 Milliardäre. Während die Chinesen die Amerikaner dieses Jahr in der Anzahl an Milliardären überholt haben, leben auch immer mehr Superreiche in Deutschland. Ein Überblick, in welchen Ländern die meisten Milliardäre leben.

(Quelle: http://www.hurun.net )

Bild: dpa

Im weltgrößten Inselstaat wohnen insgesamt 17 Milliardäre – das sind drei mehr als im vergangenen Jahr. Indonesien schafft es dadurch erstmals in die Top 20 des Rankings. Reuters

Platz 20: Indonesien

Im weltgrößten Inselstaat wohnen insgesamt 17 Milliardäre – das sind drei mehr als im vergangenen Jahr. Indonesien schafft es dadurch erstmals in die Top 20 des Rankings.

Bild: Reuters

Auch die Vereinigten Arabischen Emirate landen erstmals unter den Top 20.  Im Vergleich zum Vorjahr wohnen dort fünf Milliardäre mehr – nun also 21. AFP

Platz 19: Vereinigte Arabische Emirate

Auch die Vereinigten Arabischen Emirate landen erstmals unter den Top 20. Im Vergleich zum Vorjahr wohnen dort fünf Milliardäre mehr – nun also 21.

Bild: AFP

Zwar wohnen im Vergleich zum Vorjahr zwei Milliardäre mehr in Spanien. Dennoch belegt das Land erneut den 18. Platz des Rankings. Insgesamt leben  23 Milliardäre in Spanien, darunter auch der Zara-Gründer Amancio Ortega. dpa

Platz 18: Spanien

Zwar wohnen im Vergleich zum Vorjahr zwei Milliardäre mehr in Spanien. Dennoch belegt das Land erneut den 18. Platz des Rankings. Insgesamt leben 23 Milliardäre in Spanien, darunter auch der Zara-Gründer Amancio Ortega.

Bild: dpa

In diesem südostasiatischen Staat leben 26 Milliardäre. Dafür gibt's Rang 17. AP

Platz 17: Thailand

In diesem südostasiatischen Staat leben 26 Milliardäre. Dafür gibt's Rang 17.

Bild: AP

Im Vorjahr lebten noch 30 Milliardäre in Australien. Die Zahl ist mittlerweile auf 27 zurückgegangen. Dennoch schafft es das Land Platz 16. Reuters

Platz 16: Australien

Im Vorjahr lebten noch 30 Milliardäre in Australien. Die Zahl ist mittlerweile auf 27 zurückgegangen. Dennoch schafft es das Land Platz 16.

Bild: Reuters

Der Statistik zufolge leben vier Milliardäre weniger als im Jahr zuvor in Singapur, wodurch das Land im Ranking ein paar Plätze einbüßen muss. 28 Menschen mit einem milliardenschweren Vermögen leben aktuell in Singapur. Reuters

Platz 15: Singapur

Der Statistik zufolge leben vier Milliardäre weniger als im Jahr zuvor in Singapur, wodurch das Land im Ranking ein paar Plätze einbüßen muss. 28 Menschen mit einem milliardenschweren Vermögen leben aktuell in Singapur.

Bild: Reuters

Auch in der Türkei leben mittlerweile weniger Schwerreiche. Während im Jahr zuvor noch 34 Milliardäre in der Türkei ihren Wohnsitz hatten, sind es aktuell nur noch 29. AP

Platz 14: Türkei

Auch in der Türkei leben mittlerweile weniger Schwerreiche. Während im Jahr zuvor noch 34 Milliardäre in der Türkei ihren Wohnsitz hatten, sind es aktuell nur noch 29.

Bild: AP

In Südkorea gibt es immer mehr Superreiche: Insgesamt zählt das Land 34 Milliardäre – drei mehr als im Jahr zuvor. AP

Platz 13: Südkorea

In Südkorea gibt es immer mehr Superreiche: Insgesamt zählt das Land 34 Milliardäre – drei mehr als im Jahr zuvor.

Bild: AP

Wie im vergangenen Jahr leben insgesamt  35 Milliardäre in Kanada. Reuters

Platz 12: Kanada

Wie im vergangenen Jahr leben insgesamt 35 Milliardäre in Kanada.

Bild: Reuters

41 Superreiche haben ihren Wohnsitz in Italien – das sind vier Milliardäre mehr als im Jahr 2016. dpa

Platz 11: Italien

41 Superreiche haben ihren Wohnsitz in Italien – das sind vier Milliardäre mehr als im Jahr 2016.

Bild: dpa

Ein weiterer Hotspot für Schwervermögende befindet sich in Japan: Genau wie im vergangenen Jahr leben dort 42 Milliardäre. Bevorzugt haben sie ihre Wohnsitze in Tokyo und Kyoto. AFP

Platz 10: Japan

Ein weiterer Hotspot für Schwervermögende befindet sich in Japan: Genau wie im vergangenen Jahr leben dort 42 Milliardäre. Bevorzugt haben sie ihre Wohnsitze in Tokyo und Kyoto.

Bild: AFP

Vor allem die brasilianische Finanz- und Ingenieurindustrie zieht die Superreichen an: 43 Milliardäre leben derzeit in dem Land. Sao Paulo ist am beliebtesten bei den Reichen, gefolgt von Rio de Janeiro. Der vermögendste Brasilianer heißt Jorge Paulo Lemann. dpa

Platz 9: Brasilien

Vor allem die brasilianische Finanz- und Ingenieurindustrie zieht die Superreichen an: 43 Milliardäre leben derzeit in dem Land. Sao Paulo ist am beliebtesten bei den Reichen, gefolgt von Rio de Janeiro. Der vermögendste Brasilianer heißt Jorge Paulo Lemann.

Bild: dpa

Die Zahl der Milliardäre ist in Frankreich relativ stabil: 2016 lebten dort 51 Superreiche, derzeit sind es 50. Die Vermögenden machen ihre Geschäfte bevorzugt im Essens- und Luxusgütersektor – und das am liebsten in Paris. AFP

Platz 8: Frankreich

Die Zahl der Milliardäre ist in Frankreich relativ stabil: 2016 lebten dort 51 Superreiche, derzeit sind es 50. Die Vermögenden machen ihre Geschäfte bevorzugt im Essens- und Luxusgütersektor – und das am liebsten in Paris.

Bild: AFP

Zwar haben heute zwölf Milliardäre weniger als noch 2016 ihren Wohnsitz in Russland. Dennoch sichert sich das Land mit 68 Milliardären den siebten Platz im Ranking. Das Besondere ist, dass sie alle Self-Made-Milliardäre sind. Viele von ihnen wohnen in Moskau und sind in der Energiebranche tätig. dpa

Platz 7: Russland

Zwar haben heute zwölf Milliardäre weniger als noch 2016 ihren Wohnsitz in Russland. Dennoch sichert sich das Land mit 68 Milliardären den siebten Platz im Ranking. Das Besondere ist, dass sie alle Self-Made-Milliardäre sind. Viele von ihnen wohnen in Moskau und sind in der Energiebranche tätig.

Bild: dpa

Die Zahl der Milliardäre in der Schweiz ist seit 2016 um elf auf 77 gestiegen. Zürich und Genova sind die favorisierten Städte der Superreichen. Viele von ihnen arbeiten in der Pharmabranche. dpa

Platz 6: Schweiz

Die Zahl der Milliardäre in der Schweiz ist seit 2016 um elf auf 77 gestiegen. Zürich und Genova sind die favorisierten Städte der Superreichen. Viele von ihnen arbeiten in der Pharmabranche.

Bild: dpa

Die Immobilienbranche hat Dutzende Briten zu Milliardären gemacht. Insgesamt wohnen 89 Superreiche auf den britischen Inseln, bevorzugt in London. Das sind sieben mehr als im vergangenen Jahr. Der Unternehmer Leonard Blavatnik ist mit einem Vermögen von 15 Milliarden Dollar der reichste Mann Großbritanniens. AFP

Platz 5: Großbritannien

Die Immobilienbranche hat Dutzende Briten zu Milliardären gemacht. Insgesamt wohnen 89 Superreiche auf den britischen Inseln, bevorzugt in London. Das sind sieben mehr als im vergangenen Jahr. Der Unternehmer Leonard Blavatnik ist mit einem Vermögen von 15 Milliarden Dollar der reichste Mann Großbritanniens.

Bild: AFP

Während sich das Land im Jahr 2016 im Ranking noch unter den Top Drei befand, muss Indien in der aktuellen Statistik einen Platz einbüßen. Somit leben derzeit nicht mehr 111 Superreiche, sondern lediglich 100 in Indien. Die Milliardäre wohnen bevorzugt in Mumbai, gefolgt von Neu Delhi und arbeiten größtenteils in der Pharmaziebranche. Reuters

Platz 4: Indien

Während sich das Land im Jahr 2016 im Ranking noch unter den Top Drei befand, muss Indien in der aktuellen Statistik einen Platz einbüßen. Somit leben derzeit nicht mehr 111 Superreiche, sondern lediglich 100 in Indien. Die Milliardäre wohnen bevorzugt in Mumbai, gefolgt von Neu Delhi und arbeiten größtenteils in der Pharmaziebranche.

Bild: Reuters

Weil in diesem Jahr 27 Milliardäre mehr hierzulande wohnen als noch 2016, steigt Deutschland im Vermögensranking einen Platz auf und schafft es dadurch in die Top Drei. Insgesamt leben 109 Milliardäre in Deutschland. Sie arbeiten bevorzugt in der Lebensmittel- und Gesundheitsbranche. Die Hotspots der deutschen Superreichen sind sowohl Hamburg als auch Bielefeld. dpa

Platz 3: Deutschland

Weil in diesem Jahr 27 Milliardäre mehr hierzulande wohnen als noch 2016, steigt Deutschland im Vermögensranking einen Platz auf und schafft es dadurch in die Top Drei. Insgesamt leben 109 Milliardäre in Deutschland. Sie arbeiten bevorzugt in der Lebensmittel- und Gesundheitsbranche. Die Hotspots der deutschen Superreichen sind sowohl Hamburg als auch Bielefeld.

Bild: dpa

Den zweiten Platz belegen die Vereinigten Staaten: 552 Milliardäre sind dort aktuell zu Hause. Das sind 17 mehr als im Jahr zuvor. Die höchste Superreichen-Dichte gibt es in New York, gefolgt von San Francisco und Los Angeles. Acht der zehn reichsten Menschen der Welt leben in den USA. AFP

Platz 2: USA

Den zweiten Platz belegen die Vereinigten Staaten: 552 Milliardäre sind dort aktuell zu Hause. Das sind 17 mehr als im Jahr zuvor. Die höchste Superreichen-Dichte gibt es in New York, gefolgt von San Francisco und Los Angeles. Acht der zehn reichsten Menschen der Welt leben in den USA.

Bild: AFP

Nirgendwo anders auf der Welt leben mehr Milliardäre als in China. Aktuell sind es 609 – 41 Milliardäre mehr als noch im vergangenen Jahr. Die in China lebenden Superreichen sind mit einem Durchschnittsalter von 58 Jahren deutlich jünger als in anderen Ländern. Zudem gibt es dort mehr weibliche Milliardäre als in anderen Staaten. Die meisten Superreichen haben ihr Vermögen selbstständig aufgebaut – vor allem in der Immobilienbranche. AFP

Platz 1: China

Nirgendwo anders auf der Welt leben mehr Milliardäre als in China. Aktuell sind es 609 – 41 Milliardäre mehr als noch im vergangenen Jahr. Die in China lebenden Superreichen sind mit einem Durchschnittsalter von 58 Jahren deutlich jünger als in anderen Ländern. Zudem gibt es dort mehr weibliche Milliardäre als in anderen Staaten. Die meisten Superreichen haben ihr Vermögen selbstständig aufgebaut – vor allem in der Immobilienbranche.

Bild: AFP

  • zurück
  • 1 von 21
  • vor

Weitere Galerien

Fans, Propaganda und der Videobeweis: Die Aufreger beim Confed Cup

Fans, Propaganda und der Videobeweis

Die Aufreger beim Confed Cup

Russlands erstes Fußball-Sommerfest steuert auf seinen Höhepunkt zu. Die Warm-up-Party für die WM 2018 verläuft bislang planmäßig. Stoff für Diskussionen gibt es vor allem außerhalb des Platzes – und beim Videobeweis.

Promi-Immobilien: Rapper Lil Wayne verkauft Villa inklusive Hai

Promi-Immobilien

Rapper Lil Wayne verkauft Villa inklusive Hai

Miami Vice-Feeling mit eigenem Bootsanleger: Der US-Rapper Lil Wayne verkauft seine Villa – ein imposantes Haus, das nicht nur mit seiner Größe und Lage protzt. Der Pool im Inneren wartet mit einer Überraschung auf.

Süßigkeiten, Wasser, Tiernahrung: Diese Marken gehören zu Nestlé

Süßigkeiten, Wasser, Tiernahrung

Diese Marken gehören zu Nestlé

Vom Milchpulverhersteller zum weltweit größten Lebensmittelkonzern: Nestlé hat einen weiten Weg hinter sich. Heute vereint der Konzern Marken aus aller Welt unter seinem Dach. Ein Blick in die Welt des Giganten.

Weltgeschichten: Die Pein mit Chinglish

Weltgeschichten

Die Pein mit Chinglish

China hat ein Übersetzungsproblem, das zu einem schrägen Mix aus Chinesisch und Englisch führt - und das Ansehen des Landes belastet. Behördliche Regeln zur Übersetzung sollen es richten – Strafen nicht ausgeschlossen.

50. Jubiläum des Geldautomaten: Der mobile Geldassistent im Wandel der Zeit

50. Jubiläum des Geldautomaten

Der mobile Geldassistent im Wandel der Zeit

Der Geldautomat ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Erfindung ist nur 50 Jahre alt, doch seitdem hat sich einiges getan. Die neuen Geräte glänzen durch modernste Technik – notfalls auch im Skigebiet.

Die Welt in Bildern: Blickfang

Die Welt in Bildern

Blickfang

Sie beeindrucken. Sie wühlen auf. Sie faszinieren. Sie erschrecken. Sie entlocken ein Lächeln. Sie dokumentieren den großen Moment. Sie zeigen kleine Wunder. Oder sie erzählen eine Geschichte. Die Welt – ein Blickfang.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×