Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2005

08:50 Uhr

Abwärtstrend intakt

Eurokurs stabilisiert sich über 1,29 Dollar

Der Eurokurs hat sich am Freitag über 1,29 Dollar stabilisiert. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 944 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 721 Euro wert.

dpa-afx SYDNEY. Der Eurokurs hat sich am Freitag über 1,29 Dollar stabilisiert. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 944 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 721 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,2 936 (Mittwoch: 1,3 083) Dollar festgesetzt.

Vor dem Wochenende würden offenbar einige auf einen weiteren Dollaranstieg spekulierende Marktteilnehmer ihre Positionen auflösen, sagten Händler. Der jüngste Aufwärtstrend der US-Währung sei aber intakt. Am Donnerstag war der Eurokurs auf Grund von Spekulationen über einen wachsenden Zinsvorsprung der USA auf den tiefsten Stand seit mehr als zwei Monaten gesunken.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×