Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.07.2011

07:26 Uhr

Brent und WTI

Ölpreis leicht gesunken

Chinas Pläne für seine Geldpolitik schüren Ängste, dass sich das Wirtschaftswachstum verlangsamen könnte. Darauf reagiert besonders der Ölpreis empfindlich.

Ölförderanlage in Aserbaidschan. Quelle: dpa

Ölförderanlage in Aserbaidschan.

SingapurDie Ölpreise sind am Dienstag im asiatischen Handel leicht gesunken. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der Nordseesorte Brent zu Auslieferung im August kostete 111,22 US-Dollar. Das waren 17 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 21 Cent auf 94,73 Dollar.

An den Märkten mache sich zunehmend die Einschätzung breit, dass China mehr tun werde, um eine Überhitzung der Wirtschaft zu verhindern, sagten Händler. So sprach die chinesische Notenbank von einen großen Inflationsdruck, der vermindert werden müsse. Man werde weiter eine vorsichtige Geldpolitik betreiben. Diese dämpfende Geldpolitik könnte das Wirtschaftswachstum und die Nachfrage nach Rohöl vermindern.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

06.07.2011, 15:41 Uhr

Ist dieser irre-leitende Artikel in Zusammenarbeit mit der IEA verfasst worden ?

WTI Oel ist am steigen, und heute sahen wir bereits US$ 97,70.

Dieses "Experiment" ist fehlgeschlagen, nur eine Woche hatte dies gebraucht.

Nur Banken und Grossinvestoren haben profitiert davon, der Markt geht wohin er gehen will: Nach oben.

Fragen Sie sich selbst:
Weshalb sollte eine so wichtige und knappe Resource wie Oel im Preis fallen, waehrend Waehrungen wie EUR & USD in steigender Geschwindigkeit aus duenner Luft gedruckt werden.

Politische Einflussnahme in den Rohstoffmaerkten funktionierte noch niemals zuvor, and schlaegt auch deses mal fehl.

Das Problem sind nicht die verteufelten "Spekulanten", sondern unsere nach Geldrucken suechtigen & inkompetenten Politiker.

Daher kaeuft der muendige Buerger nur noch physische Gold Barren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×