Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.07.2011

07:20 Uhr

Brent & WTI

US-Schuldenkrise belastet die Ölpreise

Es wird langsam knapp in den USA. Wenn sich die Politik nicht auf eine Erhöhung der Schuldengrenze einigt, wird es auch am Ölmarkt heikel.

Ein Bohrturm in Saudi-Arabien. Quelle: ap

Ein Bohrturm in Saudi-Arabien.

SingapurDie Ölpreise haben sich am Freitag vor dem Hintergrund des Schuldenstreits in den USA uneinheitlich gezeigt. Händler sprechen von einer zunehmend nervösen Stimmung bei den Anlegern. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im September verteuerte sich im asiatischen Handel leicht um zehn Cent auf 117,46 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur September-Lieferung fiel hingegen um 38 Cent auf 97,06 Dollar.

„Alle Augen richten sich auf die Schuldenkrise in den USA“, sagte ein Rohstoffexperte. Vier Tage vor der drohenden Zahlungsunfähigkeit der größten Volkswirtschaft der Welt scheint eine Einigung im Schuldenstreit immer unwahrscheinlicher. In der Nacht zum Freitag mussten die Republikaner eine Abstimmung über eine Erhöhung des Schuldenlimits im Abgeordnetenhaus vertagen. Vor dem Hintergrund der drohenden Staatspleite in den USA sei die Lage an den Rohstoffmärkten allerdings noch erstaunlich ruhig, hieß es von Händlern. Sollte aber auch am Wochenende keine Einigung im Streit um eine höhere Schuldengrenze erreicht werden, sei in den kommenden Handelstagen mit Kursturbulenzen an den Finanzmärkten zu rechnen.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Skeptiker

29.07.2011, 09:18 Uhr

Seltsam, dass der Ölpreis trotz des Risikos eines Kurseinbruches so entspannt reagiert. Möglicherweise sitzen die Spekulanten in den Reihen der Ölproduzenten, die von den momentan hohen Kursen mächtig profitieren. Hier sollte man mal auf Kursmanipulationen im großen Stil prüfen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×