Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.08.2014

08:19 Uhr

Devisen

Euro bleibt über 1,34 Dollar

Trotz der Krisen auf der Welt, bleibt die Nachfrage nach dem US-Dollar als globale Reservewährung niedrig. Der Euro ist am Dienstag über der Marke von 1,34 US-Dollar geblieben. Wichtige Stimmungsbarometer sind im Blick.

Die Europäische Gemeinschaftswährung gibt weiter nach. dpa

Die Europäische Gemeinschaftswährung gibt weiter nach.

Frankfurt/MainDer Euro hat sich auch am Dienstag über der Marke von 1,34 US-Dollar gehalten. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3425 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Ein Dollar war 0,7450 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,3422 (Freitag: 1,3395) Dollar festgesetzt.

Am Dienstag stehen am Devisenmarkt wichtige Stimmungsbarometer im Blick. Sowohl in Europa als auch in den USA werden die Einkaufsmanagerindizes für die Dienstleister veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine Umfrage in den Chefetagen von Unternehmen. Im Euroraum wird eine Fortsetzung der moderaten Konjunkturerholung erwartet, in den USA sollten sich Hinweise auf eine robuste Entwicklung verdichten.


Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×