Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.10.2015

10:07 Uhr

Devisen

Euro gewinnt leicht

Die Zahlen zum chinesischen Wirtschaftswachstum gaben dem Markt wenig Impulse. Die Wirtschaft war im dritten Quartal um 6,9 Prozent zum Vorjahr gewachsen. Der Eurokurs ist am Montag leicht gestiegen.

Die Gemeinschaftswährung muss Federn lassen. dpa

Euro

Die Gemeinschaftswährung muss Federn lassen.

FrankfurtDer Eurokurs ist am Montag leicht gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel mit 1,1372 US-Dollar gehandelt. In der Nacht hatte der Euro zeitweise 1,1347 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,1360 (Donnerstag: 1,1439) Dollar festgesetzt.

Die Zahlen zum chinesischen Wirtschaftswachstum gaben dem Markt wenig Impulse. Die Wirtschaft war im dritten Quartal um 6,9 Prozent zum Vorjahr gewachsen. Volkswirte hatten ein etwas niedrigeres Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) von 6,8 Prozent prognostiziert.

Es war allerdings das schwächste Wachstum seit sechs Jahren. Marktbewegende Konjunkturdaten werden in der Eurozone am Montag nicht erwartet. Der Blick am Devisenmarkt richtet sich in der laufenden Woche auf die EZB, die an diesem Donnerstag ihre geldpolitischen Entscheidungen veröffentlicht.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×