Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.09.2015

08:36 Uhr

Devisen

Euro hält sich über 1,11 Dollar

In den vergangenen Tagen hat der Euro deutlich nachgegeben. Am Mittwoch aber hat die Gemeinschaftswährung sich über der Marke von 1,11 US-Dollar gehalten.

Die Gemeinschaftswährung stabilisiert sich. dpa

Euro

Die Gemeinschaftswährung stabilisiert sich.

FrankfurtDer Euro hat sich am Mittwoch über der Marke von 1,11 US-Dollar gehalten. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1125 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Ein Dollar war 0,8988 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagmittag auf 1,1155 Dollar festgesetzt.

In den vergangenen Tagen hat der Euro deutlich nachgegeben. Seit Freitag belaufen sich die Verluste auf fast drei Cent. Auslöser sind zum einen Äußerungen amerikanischer Notenbanker, die eine baldige Zinswende in den USA erwarten lassen. Zum anderen sprechen Wortmeldungen ranghoher EZB-Vertreter für eine noch lockerere Geldpolitik im Euro-Raum. Die Einkaufsmanagerindizes, eine Wirtschaftsumfrage in Unternehmen, dürften daher am Mittwoch genau beobachtet werden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×