Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.07.2011

09:04 Uhr

Devisen

Euro hält sich über 1,45 Dollar

Der Euro hat von der Erleichterung über die Verabschiedung des griechischen Sparpakets profitiert und sich über der 1,45 Dollar-Marke gehalten.

Euromünze neben Euro-Geldscheinen Quelle: dpa

Euromünze neben Euro-Geldscheinen

FrankfurtDer Euro hat sich zum Wochenausklang über der Marke von 1,45 US-Dollar gehalten. Am Freitagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,4520 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Ein Dollar war zuletzt 0,6887 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagmittag auf 1,4453 (Mittwoch: 1,4425) Dollar festgesetzt.

Laut Händlern profitiert der Euro immer noch von der Erleichterung über die Verabschiedung des großen Sparpakets in Griechenland. Nachdem das Parlament am Mittwoch grundsätzlich zugestimmt hatte, wurden am Donnerstag die Ausführungsgesetze verabschiedet. „Der Ball liegt nun wieder im Spielfeld der Euro-Finanzminister“, heißt es bei der die HSH Nordbank. Bei einem Treffen am Sonntag geht es um das zweite Hilfspaket für Athen und die Einbindung privater Gläubiger in die Griechenland-Rettung.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×