Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2017

12:44 Uhr

Devisen

Euro kann leicht zulegen

Die Drohung des neuen US-Präsidenten Donald Trump mit einem neuen Handelskrieg konnte den Euro am Dienstag nicht weiter belasten. Der Kurs der Gemeinschaftswährung ist gestiegen – auch gegenüber dem britischen Pfund.

Die britische Währung steht unter Druck, der Eurokurs konnte sich leicht erholen. dpa

Euro- und Pfundnote

Die britische Währung steht unter Druck, der Eurokurs konnte sich leicht erholen.

Die Dollar-Schwäche verleiht dem Euro weiter Auftrieb. Er steigt um ein Prozent auf 1,0701 Dollar und erreichte damit den höchsten Stand seit Anfang Dezember. Wegen der bevorstehenden Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump und Unsicherheiten über seine Wirtschaftspolitik trennen sich Anleger vom Dollar. Der Dollar-Index fällt um 0,6 Prozent auf ein Sechs-Wochen-Tief von 100,58 Punkten.

Jüngste Aussagen des künftigen US-Präsidenten Donald Trump, die abermals auf eine protektionistische Wirtschaftspolitik hingedeutet hatten, konnten den Euro nicht nachhaltig belasten.

Das beherrschende Thema am Devisenmarkt ist die gegen Mittag für erwartete Grundsatzrede der britischen Premierministerin Theresa May. Bereits am Wochenende war durchgesickert, dass die Regierung in London beim Austritt aus der Europäischen Union (EU) einen „harten Brexit“ anstrebt. Dies würde beinhalten, dass Großbritannien auch den gemeinsamen Binnenmarkt der EU verlassen will. Der Kurs des britischen Pfunds war daraufhin stark gefallen, konnte sich zuletzt aber wieder etwas erholen.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

17.01.2017, 09:40 Uhr

Herr Mark Hoffmann - 17.01.2017, 09:15 Uhr

"Herr Fritz Porters - 18.11.2016, 11:43 Uhr

@ Herr Hoffmann

ich habe nicht diesen enormen politischen Sachverstand wie Sie, aber die von Ihnen beschriebene "Grünen-Sozialistischen Vernichtungspolitik".... ist das sowas wie ein "Gemüseauflauf"? :-D
Herrlich, die Kommentare sind echt Comedy... einige Artikel im HB sind echt besorgniserregend, aber die Kommentare können einem das Lachen zurückzaubern. Danke ...muss weiter arbeiten...aber nachher schaue ich noch mal in die Kommentare...will doch auch später noch was zu schmunzeln haben..."

"Herr Fritz Porters23.12.2016, 12:25 Uhr
Liebe komödiantische Kommentatorengemeinde,

es ist mal wieder ein Fest wie lustig hier kommentiert wird ...was wäre mein Tag ohne diese wunderbaren Geistesblitze, die hier gepostet werden. Herrlich :-)"


@Porters

VIELEN DANK Herr Porters,
es ist wirklich ein immenser Zeitaufwand, von morgens bis abends zu jedem Artikel so witzige Kommentare zu schreiben.
Bei manchen Artikeln sogar mehrere.
Schön das Sie das zu schätzen wissen.

Aber die Ehre gebührt nicht mir alleine. An den Comedy-Kommentaren sind noch weitere Leute beteiligt die auch gewürdigt sein wollen:
Paff, von Horn, Vinci Queri, Delli, Bollmohr, Caruso, Mücke, Eibel, Dirnberger,Trautmann....

ohne sie wäre ich hier sehr einsam !

Aber besonders erwähnen möchte einen, der wirklich den ganzen Tag, und damit meine ich von morgens bis abends, aber auch wirklich jeden Artikel kommentiert (er ist fleisiger als ich), und auch die meisten Artikel mehrmals kommentiert.....

das ist unser geliebter

SPIEGEL

Danke

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×